Mode im Korsett

Insider-Stories vom Direktor des Modeinstituts der DDR
 
 
BoD - Books on Demand (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Januar 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 268 Seiten
978-3-7504-3250-5 (ISBN)
 
Das autobiografisch fundierte Buch zeigt, wie die Mangelwirtschaft der DDR trotz der Schwächen des Systems modisch bemäntelt wurde. Das Plankorsett schnürte das Modeschaffen ein, aber es gab im Osten mehr als nackte Näherinnen und barfüßige Schuster. Gegenüber dem oft behaupteten Grau in Grau der Einheitsmode zeichnet der Autor ein farbiges Bild der zentralgeleiteten Modebranche vom Beginn seines dreijährigen Einsatzes bis zur finalen Modenschau vor der Wende in Moskau.
Die 18 Insider-Stories des letzten Direktors des Modeinstituts der DDR fesseln. Sie lassen zugleich nachdenklich schmunzeln und geben offene Einblicke in die im doppelten Sinne erlebten Verhältnisse.
  • Deutsch
  • Höhe: 223 mm
  • |
  • Breite: 139 mm
  • |
  • Dicke: 27 mm
  • 505 gr
978-3-7504-3250-5 (9783750432505)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Wolf D. Hartmann:
Wolf D. Hartmann, Jahrgang 1946, Autor und Wissenschaftler.
Studium an der TU Dresden, danach Promotion in Berlin und Habilitation in Dresden. Berufung zum Professor in Berlin 1983,
von 1987 bis 1989 Direktor des Modeinstituts der DDR.
Danach Mitbegründer des Klaus Steilmann Instituts für Innovation und Umwelt in Bochum und Witten-Herdecke sowie Gastprofessor in Moskau, Kiew und Zentralasien, später wissenschaftlicher Berater und freiberuflich tätig.
Autor zahlreicher wissenschaftlicher und populärer Fach- und Sachbücher, Ratgeber und Satiren, zuletzt erschienen u.a.:
Chinas neue Seidenstraße, Frankfurter Allgemeine Buch 2017
Smart City, Springer Gabler Verlag 2018
Fontanes Wanderung ins Nichts, REGIA Verlag Cottbus 2019
Ausführlicher siehe www.wolf-d-hartmann.de

Sofort lieferbar

19,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb