Kulturlandschaft - Äcker, Wiesen, Wälder und ihre Produkte

Ein Lesebuch für Städter
 
 
Springer (Verlag)
  • erschienen am 22. Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • Kombi-Artikel
  • |
  • XIV, 300 Seiten
978-3-662-57752-3 (ISBN)
 

Dieses Buch gibt einen detaillierten Überblick über die Kulturlandschaften Mitteleuropas einschließlich des Waldes und wie diese durch den Menschen und seine Wirtschaft entstanden und geprägt wurden. Der Leser erfährt, wie die moderne Produktion in der Landwirtschaft aussieht und welche Probleme durch diese Produktion und unseren Konsum entstehen. In diesem Zusammenhang wird auf die Agrarpolitik und den Außenhandel eingegangen. Neben ökonomisch-politischen Themen erklärt der Autor auch die biologischen Zusammenhänge und Auswirkungen unserer Landwirtschaft. So geht er neben anderen Themen besonders auf dem Verlust der Biodiversität und die Desorganisation der Stoffkreisläufe in der Agrarlandschaft ein. Im zweiten Teil des Buches werden Lösungen zu den Problemen und Perspektiven aufgezeigt. Dabei werden zuerst die Ansätze auf politischer Ebene beleuchtet und danach auf Initiativen auf anderen Ebenen eingegangen. Dieses Buch wendet sich an alle, die sich über die moderne Landwirtschaft informieren und die Hintergründe aktueller Debatten verstehen möchten.

1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • 4 s/w Abbildungen, 150 farbige Abbildungen, 199 farbige Tabellen
  • |
  • 4 schwarz-weiße und 150 farbige Abbildungen, 199 farbige Tabellen, Bibliographie
  • Höhe: 304 mm
  • |
  • Breite: 215 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 1633 gr
978-3-662-57752-3 (9783662577523)
10.1007/978-3-662-57753-0
weitere Ausgaben werden ermittelt
Ulrich Hampicke, geboren 1944, beschäftigte sich lebenslang mit den Problemen der Kulturlandschaft. Auch ist er tätig auf den Gebieten der Umwelt- und Ressourcenökonomie einschließlich ihrer Bezüge zur Ethik. Er war von 1980 bis 1996 Hochschullehrer an der Universität Kassel und lehrte danach bis 2009 Landschaftsökonomie an der Universität Greifswald, besonders im Studiengang Landschaftsökologie und Naturschutz.

Geleitwort Dr. Michael Otto.- Einleitung.- Kurze Geschichte der Landschaft in Mitteleuropa.- Das Agrarsystem in Deutschland 2010 bis 2020 - die technische Seite.- Das Agrarsystem in Deutschland 2010 bis 2020 - die gesellschaftliche Seite.- Technisches Kernproblem I: die Artenvielfalt.- Technisches Kernproblem II: Stoffströme und Stickstoffbilanz.- Ergänzendes zu Sonderproblemen.- Ansätze zur Problembewältigung I: Politik, Planung und Recht.- Ansätze zur Problembewältigung II: Erfolge und Ideen.- Der Wald.- Fazit: Das gesellschaftliche Kernproblem.- Glossar.- Literaturverzeichnis.- Anhang zu Kapitel 3 und Kapitel 6.

Dieses Buch gibt einen detaillierten Überblick über die Kulturlandschaften Mitteleuropas einschließlich des Waldes und wie diese durch den Menschen und seine Wirtschaft entstanden und geprägt wurden. Der Leser erfährt, wie die moderne Produktion in der Landwirtschaft aussieht und welche Probleme durch diese Produktion und unseren Konsum entstehen. In diesem Zusammenhang wird auf die Agrarpolitik und den Außenhandel eingegangen. Neben ökonomisch-politischen Themen erklärt der Autor auch die biologischen Zusammenhänge und Auswirkungen unserer Landwirtschaft. So geht er neben anderen Themen besonders auf dem Verlust der Biodiversität und die Desorganisation der Stoffkreisläufe in der Agrarlandschaft ein. Im zweiten Teil des Buches werden Lösungen zu den Problemen und Perspektiven aufgezeigt. Dabei werden zuerst die Ansätze auf politischer Ebene beleuchtet und danach auf Initiativen auf anderen Ebenen eingegangen. Dieses Buch wendet sich an alle, die sich über die moderne Landwirtschaft informieren und die Hintergründe aktueller Debatten verstehen möchten.

Der Autor
Ulrich Hampicke, geboren 1944, beschäftigte sich lebenslang mit den Problemen der Kulturlandschaft. Auch ist er tätig auf den Gebieten der Umwelt- ud Ressourcenökonomie einschließlich ihrer Bezüge zur Ethik. Er war von 1980 bis 1996 Hochschullehrer an der Universität Kassel und lehrte danach bis 2009 Landschaftsökonomie an der Universität Greifswald, besonders im Studiengang Landschaftsökologie und Naturschutz.

Sofort lieferbar

24,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb