Werl und Soest im Zeichen des Kreuzes

Das Soester Scheibenkreuz - Das Werler Heilige Kreuz
 
 
Bonifatius (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 29. Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 380 Seiten
978-3-89710-857-8 (ISBN)
 
Die Städte Werl und Soest stehen im Mittelpunkt dieses umfangreichen Werkes über das religiöse Leben des Mittelalters. Hinweise in den Akten der Archive, in der Literatur und in erhaltenen Kunstund Bauwerken verbinden sich zu einem eindrucksvollen Blick in die damalige Zeit. So konnte das Rätsel um die Aufgaben des Soester Scheibenkreuzes in der Hohnekirche gelöst werden. Ebenso wird aufgedeckt, wie das Werler Heilige Kreuz zum Hauptheiligtum der Archidiakonie Soest wurde. Der Kreuzaltar in der Werler Propsteikirche ist trotz seiner Einmaligkeit als großes Ziborienbauwerk und als gotische Heiltumskapelle nach Jerusalemer Vorbild bisher nicht in die Fachforschung einbezogen worden. Hier wird diese Lücke geschlossen.
  • Deutsch
  • Paderborn
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 265 mm
  • |
  • Breite: 195 mm
978-3-89710-857-8 (9783897108578)
Wilhelm Halekotte, Jg. 1927, jahrelange Forschungen zur Werler Stadt- und Heimatgeschichte, Einsatz für den Denkmalschutz in Werl, bislang wichtigste Veröffentlichung ist das Buch "Stadt und Kreuz" von 1987.

Noch nicht erschienen

ca. 32,90 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen