Soziale Morphologie

Ausgewählte Schriften (Maurice Halbwachs in der édition discours, 4)
 
 
Herbert von Halem Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 1. April 2002
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 128 Seiten
978-3-7445-1849-9 (ISBN)
 
Mit seiner "sozialen Morphologie" erschließt Maurice Halbwachs den Humanwissenschaften einen neuen Gegenstandsbereich. Durkheim wollte Soziologie mit zwei Arten von Tatbeständen befasst sehen, denen einer "kollektiven Psychologie", gesellschaftlichen Vorstellungen über die den Menschen umgebende Welt, und umgekehrt den Gegenständen einer "sozialen Morphologie", den Spuren, die der Mensch an der Welt hinterlässt, den Größen in Raum und Zeit, die er hervorbringt: Maurice Halbwachs hat als erster - und weit über die Bevölkerungslehre im herkömmlichen Sinne hinaus - eine schlüssige Ausarbeitung dieses Gedankenkreises geliefert. Die hier versammelten Untersuchungen zur religiösen, politischen und ökonomischen Morphologie führen ebenso eindrücklich wie seine Morphologie der Großstadt die materielle Gestaltwerdung des Sozialen vor Augen. Das Gesamtwerk Maurice Halbwachs in der édition discours umfasst 7 Bände (ISBN 3-89669-990-3). Die Ausgabe wird im Herbst 2003 mit Erscheinen des Materialbandes abgeschlossen.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 131 mm
  • |
  • Dicke: 13 mm
  • 172 gr
978-3-7445-1849-9 (9783744518499)
3744518493 (3744518493)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Maurice Halbwachs (1877-1945), Schüler von Henri Bergson, Philosoph und Ökonom, war eines der namhaftesten Mitglieder der école sociologique Durkheims. Seit 1919 hatte Maurice Halbwachs eine Professur für Soziologie in Straßburg inne, die erste Professur für Soziologie überhaupt. Er pflegte enge Beziehungen zum Kreis der "Annales" um Lucien Febvre und Marc Bloch. Er war ab 1935 Nachfolger von Céléstin Bouglé an der Sorbonne und seit 1944 Lehrstuhlinhaber für Sozialpsychologie am Collège de France. Maurice Halbwachs starb im März 1945 im Konzentrationslager Buchenwald. Stephan Egger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität St. Gallen.
Inhaltsverzeichnis (1) (PDF)
Inhaltsverzeichnis (2) (PDF)
erstes Kapitel (PDF)

Artikel z.Zt. nicht lieferbar

19,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok