Landschaft, Dorf und Stadt

Man sieht nur, was man weiß
 
 
Jan Thorbecke Verlag
  • erschienen am 17. September 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 335 Seiten
978-3-7995-1327-2 (ISBN)
 
Was ist Heimat? Zu dieser aktuell diskutierten Frage nimmt Professor Hubertus Halbfas in einem engagierten Essayband Stellung. Er zeigt, wie unterschiedlich Landschaft im Gang der Zeiten gesehen wurde, schildert Dörfer und Städte, Häuser, Kirchen und Friedhöfe in ihrem geschichtlichen Wandel. Zugleich sieht er bei Haus und Dach, Fenster oder Tür immer einen Sinn stiftenden Hintergrund. Klare Positionen vertritt er im Bereich Denkmalschutz und Außenwerbung. Dabei scheut er Konfrontationen nicht: Er nimmt Stellung zu mancherlei Eingriffen in die Natur und die geschichtlich gewachsene Bebauung. Das Buch lädt dazu ein, die eigene Heimat mit offenen Augen zu betrachten, sie bewusster zu sehen und für zukünftige Generationen zu bewahren.
  • Deutsch
  • Ostfildern
  • |
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
mit einer Abbildung
  • Höhe: 190 mm
  • |
  • Breite: 121 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 363 gr
978-3-7995-1327-2 (9783799513272)
Hubertus Halbfas, Religionspädagoge und Theologe, Querdenker und Anreger, gibt mit seinem hier vorliegenden Buch Anlass, die geschichtlich gestaltete wie verunstaltete Welt bewusst zu sehen und als eigene Aufgabe zu überdenken.

Sofort lieferbar

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb