Die Verarbeitung des Verlustes des Ehemannes in der Gegenwartsliteratur

Untersucht an den Romanen "P.S. Ich liebe Dich" & "Das Jahr magischen Denkens"
 
 
GRIN Publishing
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. März 2011
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 24 Seiten
978-3-640-87915-1 (ISBN)
 
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Literaturwissenschaft - Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 3,0, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: "Ohne den Tod, könnten wir das Leben nicht schätzen" , sagte Elisabeth Kübler Ross. Der Verlust eines geliebten Menschen gehört zu den schlimmsten Dingen, die einem im Leben passieren können, doch ebenso soll der Tod eines Menschen den Hinterbliebenen verdeutlichen, wie kostbar und kurz ein Leben ist und dass man jeden Augenblick, den man noch hat, genießen sollte, bevor es zu spät sein könnte. Die Gegenwartsliteraturen "P.S. Ich liebe Dich" von Cecelia Ahern und Joan Didions Buch "Das Jahr magischen Denkens" befassen sich mit der Thematik des Verlustes des geliebten Ehemannes und wie die beiden Frauen den Tod ihres Partners bewältigen und ihr Leben ohne ihn fortführen. In meiner Hausarbeit werde ich diese beiden Bücher vergleichen, da sie denselben Grundinhalt, nämlich den Umgang mit dem Tod des Gatten, haben, obwohl es einen signifikanten Unterschied in den Romanen gibt. Während die Geschichte im Roman "P.S. Ich liebe Dich" Fiktion ist, ist "Das Jahr magischen Denkens" eine Autobiografie von Joan Didions Erlebnissen. Ich werde in meiner Hausarbeit herausfinden, wie die Frauen mit dem Todesfall umgehen und welche Gründe existieren, warum die beiden Frauen unterschiedlich trauern. Sind die typischen Merkmale der Trauer nach Freud bei den Frauen im Roman zu finden, welche überwiegen dabei? Wie ist ihr Verhältnis gegenüber ihrer Umwelt und welche Anlässe kann es dafür geben? Müssen sie sich gegenüber ihren Freunden wegen ihrer Trauer rechtfertigen? Wie verändert sich ihr Leben ohne ihre Ehemänner und wodurch wird der Wandel bewirkt? Sorgt der Tod der Männer dafür, dass die Frauen ihr Leben verbessern und mehr schätzen? Diese und weitere Fragen lassen die beiden Romane in ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden entstehen, die ich, in meiner jetzt folge
1. Auflage
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
Illustrations, color
  • Höhe: 215 mm
  • |
  • Breite: 147 mm
  • |
  • Dicke: 25 mm
  • 42 gr
978-3-640-87915-1 (9783640879151)
3640879155 (3640879155)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

13,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok