Handbuch der Wickeltechnik für hocheffiziente Spulen und Motoren

Ein Beitrag zur Energieeffizienz
 
 
Springer Vieweg (Verlag)
  • erschienen am 25. Juli 2016
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • IX, 312 Seiten
978-3-662-49209-3 (ISBN)
 
In diesem Buch werden die gängigen Spulenwickelverfahren, deren angrenzende Technologien und die zugehörigen Automatisierungstechniken dargestellt. Von der Einführung als umformendes Fügeverfahren, über die physikalischen Eigenschaften von Spulen werden die Halbzeuge (Draht, Spulenkörper, Isolation) eingeführt. In der Prozesskette wird beginnend beim Wickeldraht zu verschiedenen Wickelverfahren hingeführt. Abschließend wird die Automatisierung dieser Prozesse beschrieben.
1. Aufl. 2016
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • geheftet
  • |
  • Gewebe-Einband
80 schwarz-weiße und 50 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 249 mm
  • |
  • Breite: 172 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 732 gr
978-3-662-49209-3 (9783662492093)
10.1007/978-3-662-49210-9
weitere Ausgaben werden ermittelt

Dipl.-Ing. Jürgen Hagedorn verfügt über ca. 30 Jahre Berufserfahrung im Bereich Spulenwickeltechnik. Seit 2002 beschäftigt er sich mit der Prozessentwicklung bei der Aumann GmbH.

Dipl.-Ing. Florian Sell-Le Blanc ist seit 2016 Leiter der Vorentwicklung bei der Aumann GmbH. Von 2011 bis 2015 war er akademischer Mitarbeiter im Fachbereich Maschinen, Anlagen und Prozessautomatisierung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bei Prof. Fleischer.

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer ist seit 2003 Institutsleiter am wbk-Institut für Produktionstechnik am KIT. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Funktionen in Forschung, Entwicklung, Planung und Produktion bei Daimler-Benz, ABB Daimler-Benz Transportation und als Geschäftsbereichsleiter bei Bombardier Transportation tätig. Von 2008 bis 2010 war er als Geschäftsführer bei der internationalen Werkzeugmaschinengruppe MAG Industrial Automation Systems aus dem Universitätsdienst beurlaubt.

Einführung.- Kupferlackdraht.- Wickeltechnik.- Automatisierungstechnik.
..". werden viele Tipps und Anregungen f r ein wickelgerechtes Produktdesign gegeben sowie Hilfestellungen bei der Auslegung, Beschaffung und dem Betrieb von Wickelmaschinen. So k nnen die theoretischen und praktischen Aspekte der Spulenwickeltechnik sowie der komplette Wickelprozess anschaulich und verst ndlich anhand von ber 100 Detaildarstellungen veranschaulicht werden." (SPS Magazin, Heft 9, 7. September 2017)
In diesem Buch werden die gängigen Spulenwickelverfahren, deren angrenzende Technologien und die zugehörigen Automatisierungstechniken dargestellt. Von der Einführung als umformendes Fügeverfahren, über die physikalischen Eigenschaften von Spulen werden die Halbzeuge (Draht, Spulenkörper, Isolation) eingeführt. In der Prozesskette wird beginnend beim Wickeldraht zu verschiedenen Wickelverfahrenhingeführt. Abschließend wird die Automatisierung dieser Prozesse beschrieben.
Der Inhalt Anwendungsgebiete von Spulen Eigenschaften und Herstellung von Kupferlackdraht Wickeltechnik und angrenzende Prozesse Automatisierungstechnik und Produktionsplanung
Die Zielgruppen Ingenieure in der Produktion und Entwicklung induktiver Bauelemente Produktionsplaner für Elektromotoren oder induktive Bauelemente Ausbildungsberufe im Elektromaschinenbau oder der Mechatronik Studenten der Ingenieur- und Naturwissenschaften Bedienungs- und Wartungspersonal von Wickelanlagen
Die AutorenDipl.-Ing. Jürgen Hagedorn verfügt über ca. 30 Jahre Berufserfahrung im Bereich Spulenwickeltechnik. Seit 2002 beschäftigt er sich mit der Prozessentwicklung bei der Aumann GmbH.Dipl.-Ing. Florian Sell-Le Blanc ist seit 2016 Leiter der Vorentwicklung bei der Aumann GmbH. Von 2011 bis 2015 war er akademischer Mitarbeiter im Fachbereich Maschinen, Anlagen und Prozessautomatisierung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bei Prof. Fleischer.

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Fleischer ist seit 2003 Institutsleiter am wbk-Institut für Produktionstechnik am KIT. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Funktionen in Forschung, Entwicklung, Planung und Produktion bei Daimler-Benz, ABB Daimler-Benz Transportation und als Geschäftsbereichsleiter bei Bombardier Transportation tätig. Von 2008 bis 2010 war er als Geschäftsführer bei der internationalen Werkzeugmaschinengruppe MAG Industrial Automation Systems aus dem Universitätsdienst beurlaubt.

Sofort lieferbar

74,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb