Unterschiede bei der Bewertung von Fertigungsaufträgen

UGB versus IFRS
 
 
AV Akademikerverlag
  • erschienen am 27. Januar 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 156 Seiten
978-620-2-21008-9 (ISBN)
 
In vielen Branchen (z.B. Bauwesen, Fertigungsindustrie) werden zwischen AuftraggeberInnen und AuftragnehmerInnen häufig Werkverträge geschlossen, welche im österreichischen Unternehmensgesetzbuch (UGB) und in den International Financial Reporting Standards (IFRS) als (langfristige) Fertigungsaufträge bezeichnet werden. Die Kostenrechnung dient dabei grundsätzlich der Verbesserung der Transparenz im Unternehmen und fungiert als Steuerungs- und Kontrollinstrument. Neben diesen internen Funktionen hat die Kostenrechnung aber auch externe Aufgaben - wie die Ermittlung der Herstellungskosten (UGB) bzw. Auftragskosten (IFRS) im Rahmen dieser Aufträge - zu erfüllen. Die Regelungen des UGB und der IFRS unterscheiden sich hinsichtlich der Grundprinzipien stark voneinander. Dies wirkt sich auch in der unterschiedlichen Bewertung, Gewinnrealisierung sowie beim Ausweis eines etwaigen drohenden Verlustes eines (langfristigen) Fertigungsauftrags nach UGB und IFRS aus, was in dieser Arbeit sowohl theoretisch als auch mittels einer empirischen Studie durch Experten-Interviews aufgezeigt wird.
  • Deutsch
  • Höhe: 221 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 252 gr
978-620-2-21008-9 (9786202210089)
6202210087 (6202210087)
Herr Mag. Gregor Habersack, MSc hat das Diplomstudium Wirtschaftswissenschaften an der JKU Linz und das Masterstudium MSc Bilanzbuchhaltung an der FH Wien abgeschlossen. Zu seinen Schwerpunkten zählen das operative Controlling und die Behandlung von bilanziellen Sonderfragenstellungen. Zudem ist Herr Habersack als Trainer für Rechnungswesen tätig.

Sofort lieferbar

36,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok