Kleine Sammlung fränkischer Dörfer

 
 
ars vivendi (Verlag)
  • erschienen am 18. Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 221 Seiten
978-3-86913-990-6 (ISBN)
 
"Einem Fremden erzählst du manchmal viel mehr als jemandem, den du kennst.", sagt Autor Helmut Haberkamm. Er hat sich auf eine Reise in fränkische Dörfer begeben, auf der Suche nach Gesprächen, in denen eigenwillige Spuren von Geschichte durchscheinen. Anhand 20 ausgewählter Dörfer hat er nun ein buntes Mosaik aus literarischen Porträts und Reportagen geschaffen, in denen wichtige Fragen um Heimat, Identifikation und regionale Besonderheiten auf persönliche Art behandelt werden. Welches Bild bietet sich ihm, dem Beobachter, von außen? Welche Geschichten warten dort, wo wir bisher nie gesucht haben? Literarische Erkundungen, aufmerksame Illustrationen und ausgewählte Statistiken spüren fränkische Orte auf, die man so - im doppelten Wortsinn - noch nie gesehen hat.
  • Deutsch
  • Cadolzburg
  • |
  • Deutschland
102 farbige Abbildungen
  • Höhe: 223 mm
  • |
  • Breite: 144 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 496 gr
978-3-86913-990-6 (9783869139906)
Helmut Haberkamm, geboren 1961 in
Dachsbach, ist einer der bekanntesten und
vielseitigsten fränkischen Schriftsteller. Bei ars
vivendi erschienen zuletzt sein Roman Das
Kaffeehaus im Aischgrund (2016) und der
Gedichtband Englische Grüß (2017).

Annalena Weber ist als selbstständige
Buchdesignerin und Illustratorin in Hamburg
tätig. Ursprünglich kommt sie aus dem
kleinen fränkischen Dorf Frohnhof im
Landkreis Ansbach.

Sofort lieferbar

25,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb