Chemische Reaktionstechnik

 
 
Springer Spektrum (Verlag)
  • erscheint ca. am 7. Juni 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
978-3-662-63149-2 (ISBN)
 
Dieses neue Lehrbuch stellt die Grundlagen zur Berechnung chemischer Reaktoren in einer kompakten und modernen Struktur vor. Es bietet sowohl im Studium als auch für die Berufspraxis ein solides Fundament und ist für das Selbststudium geeignet. Die grundlegenden Konzepte der Chemischen Reaktionstechnik werden anhand allgemeingültiger mathematischer Beschreibungen eingeführt und mit einer Vielzahl illustrativer und vertiefender Beispiele ergänzt. Dabei werden auch komplexere Fragestellungen behandelt, die numerische Lösungsmethoden erfordern und somit die Brücke in die Berufspraxis schlagen. Damit bietet das Buch auch eine Basis für die mathematische Modellierung und numerische Simulation realer, mehrphasiger Reaktoren, die ein Grundpfeiler für eine moderne Tätigkeit von Reaktionstechnikern in der digitalisierten Berufspraxis ist.
1. Aufl. 2021
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 93 s/w Abbildungen, 35 farbige Abbildungen
  • |
  • 93 schwarz-weiße und 35 farbige Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 16.8 cm
978-3-662-63149-2 (9783662631492)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Robert Güttel ist Hanns Hofmann-Preisträger und seit 2015 Professor an der Universität Ulm, wo er das Institut für Chemieingenieurwesen leitet. Er lehrt das Fach Chemische Reaktionstechnik im Bachelor- und Masterstudiengang mit einem Schwerpunkt in der Modellierung und Simulation chemischer Reaktoren. In der Forschung befasst er sich mit der dynamischen Betriebsführung von mehrphasigen Reaktoren.

Thomas Turek ist seit 2004 Professor an der TU Clausthal und leitet das Institut für Chemische und Elektrochemische Verfahrenstechnik. Er hält seit vielen Jahren Vorlesungen zu den Themengebieten Chemische Reaktionstechnik und mehrphasige Reaktoren. Seine Forschung konzentriert sich auf die Entwicklung von Materialien und Reaktoren für chemische und elektrochemische Prozesse.

Dieses neue Lehrbuch stellt die Grundlagen zur Berechnung chemischer Reaktoren in einer kompakten und modernen Struktur vor. Es bietet sowohl im Studium als auch für die Berufspraxis ein solides Fundament und ist für das Selbststudium geeignet. Die grundlegenden Konzepte der Chemischen Reaktionstechnik werden anhand allgemeingültiger mathematischer Beschreibungen eingeführt und mit einer Vielzahl illustrativer und vertiefender Beispiele ergänzt. Dabei werden auch komplexere Fragestellungen behandelt, die numerische Lösungsmethoden erfordern und somit die Brücke in die Berufspraxis schlagen. Damit bietet das Buch auch eine Basis für die mathematische Modellierung und numerische Simulation realer, mehrphasiger Reaktoren, die ein Grundpfeiler für eine moderne Tätigkeit von Reaktionstechnikern in der digitalisierten Berufspraxis ist.

Die Autoren

Robert Güttel ist Hanns Hofmann-Preisträger und seit 2015 Professor an der Universität Ulm, wo er das Institut für Chemieingenieurwesen leitet. Er lehrt das Fach Chemische Reaktionstechnik im Bachelor- und Masterstudiengang mit einem Schwerpunkt in der Modellierung und Simulation chemischer Reaktoren. In der Forschung befasst er sich mit der dynamischen Betriebsführung von mehrphasigen Reaktoren.

Thomas Turek ist seit 2004 Professor an der TU Clausthal und leitet das Institut für Chemische und Elektrochemische Verfahrenstechnik. Er hält seit vielen Jahren Vorlesungen zu den Themengebieten Chemische Reaktionstechnik und mehrphasige Reaktoren. Seine Forschung konzentriert sich auf die Entwicklung von Materialien und Reaktoren für chemische und elektrochemische Prozesse.

Noch nicht erschienen

ca. 37,99 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen