Wörter machen Götter

Der symbolische Bund der Freimaurer und seine Feinde
 
 
Salier (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Januar 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 412 Seiten
978-3-943539-86-8 (ISBN)
 
Es ist reichlich geschrieben worden u¿ber den symbolischen Bund der Freimaurer. Aber es gibt keine Studie, die einmal den Versuch unternommen ha¿tte, den Symbolcharakter der Freimaurerei anhand einiger ihrer wesentlichen Symbole nach dem Vorbild der konzeptuellen Metapher ausdru¿cklich zu machen. Klaus-Ju¿rgen Gru¿n unternimmt diesen Versuch und findet dabei heraus, dass die Umwandlung religio¿ser und liturgischer Elemente in reine Symbole die wichtigste Arbeit der Freimaurer darstellt. Dabei ist es vo¿llig gleichgu¿ltig, was der einzelne mitwirkende Bruder sich dabei denkt. Sobald er sich im Ritual beispielsweise symbolisch durch sein Tun dem Rauen Stein als dem Symbol eigener Unvollkommenheit a¿hnlich macht, verliert jede Vorstellung der Gotta¿hnlichkeit ihren Sinn. Freimaurerische Rituale lo¿sen die Gu¿ltigkeit von Bekenntnissen und Glaubensinhalten in der Sta¿rke tatgebundener Beweiskraft auf. Was Geltung hat, besta¿tigt sich im Tun, nicht im Denken oder Glauben.
1. Auflage 2018
  • Deutsch
  • Leipzig
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 191 mm
  • |
  • Breite: 121 mm
  • |
  • Dicke: 33 mm
  • 406 gr
978-3-943539-86-8 (9783943539868)
3943539865 (3943539865)
Schweitzer Klassifikation
DNB DDC Sachgruppen

Sofort lieferbar

15,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok