Der digitalisierte Staat - Chancen und Herausforderungen für den modernen Staat

60. Assistententagung Öffentliches Recht Trier 2020 | Tagung der Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Wissenschaftlichen Assistentinnen und Assistenten
 
 
Nomos (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 28. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 419 Seiten
978-3-8487-6614-7 (ISBN)
 

Unbegrenzter Zugang zu Informationen und neue Möglichkeiten für die Wirtschaft – die Chancen der Digitalisierung sind vielseitig. Gleichzeitig bestehen zahlreiche Herausforderungen wirtschaftlicher, politischer und sozialer Art, die nach Antworten verlangen. Diese digitale Transformation aus öffentlich-rechtlicher Perspektive zu vermessen, hatte sich die 60. Assistententagung, die im März 2020 an der Universität Trier stattfand, zum Ziel gesetzt. Der daraus hervorgegangene Tagungsband versammelt Antworten junger deutschsprachiger Wissenschaftler*innen auf die Frage, welche Chancen und Herausforderungen die Digitalisierung für moderne Staaten bereithält und wie unser Rechtsrahmen mit Blick auf den digitalen Wandel fortzuentwickeln ist.

weitere Ausgaben werden ermittelt

Herausgegeben von 

  • Ruth Greve, 
  • Benjamin Gwiasda, 
  • Thomas Kemper, 
  • Joshua Moir, 
  • Sabrina Müller, 
  • Arno Schönberger, 
  • Sebastian Stöcker, 
  • Julia Wagner, 
  • Lydia Wolff

Mit Beiträgen von

  • Dr. Wolfgang Abromeit,
  • Dr. Ranjana Andrea Achleitner,
  • Alice Bertram,
  • Nikolas Eisentraut,
  • Roman Friedrich,
  • Matthias Haag,
  • Eleonora Heim,
  • Alexander Iben,
  • Dirk Müllmann,
  • Dorothea Mund,
  • Elisabeth Paar,
  • Dirk Pohl,
  • Lasse Ramson,
  • Sebastian Schwab,
  • Dr. Rike Sinder,
  • Julia Sinnig,
  • Dr. Berit Völzmann und
  • Dr. Stephan Wagner

Sofort lieferbar

49,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb