Kann mein Herz nicht mal die Klappe halten?

 
 
Rowohlt Taschenbuch (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 18. Februar 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 384 Seiten
978-3-499-29175-3 (ISBN)
 
Ein Roman über das, was nach dem Happy End kommt ... Nina ist glücklich (eigentlich). Die Ehe mit Steffen läuft gut (na ja, meistens). Die beiden Töchter, 8 und 11, verstehen sich prima (weitgehend). Man hat Freunde, geht aus, das Leben ist gut. Nur fehlt eben die Leidenschaft. "Wo soll das Knistern nach so vielen Jahren denn herkommen?" fragt Nina ihre Freundin. Gibt es sie, die Paare, die auch nach langer Zeit noch guten Sex haben? Wo sind sie und wie schaffen sie das? Steffen macht Nina einen gewagten Vorschlag - und sie lässt sich darauf ein, nicht wissend, dass sie damit die gesamte Idylle ins Chaos stürzen wird ...
1. Auflage
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 188 mm
  • |
  • Breite: 123 mm
  • |
  • Dicke: 32 mm
  • 326 gr
978-3-499-29175-3 (9783499291753)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Julia Greve, Jahrgang 1975, lebt mit ihrer Familie (2 Kinder) in Bonn. Sie arbeitet mit ganzem Herzen bei einer kleinen NGO, die sich mit dem Thema nachhaltige Textilproduktion beschäftigt. In ihrem ersten Roman «Herzkur» hat sie ihre eigenen Erfahrungen aus zwei Mutter-Kind-Kuren verarbeitet. In ihrem zweiten Roman nimmt sie humorvoll und scharfsinnig die Dynamik langjähriger Beziehungen aufs Korn.


Sofort lieferbar

10,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb