Die Verjährung im schweizerischen Privatrecht

Grundlagen und ausgewählte Problembereiche
 
 
Schulthess Juristische Medien (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 22. Januar 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 270 Seiten
978-3-7255-7940-2 (ISBN)
 
Die Frage der Verjährung ist im Rechtsverkehr von zentraler Bedeutung, weil davon abhängt, ob eine Forderung durchsetzbar ist. Gleichwohl bestehen im Verjährungsrecht nach wie vor viele Unklarheiten. Substanzielle Aspekte der Verjährung sind im Gesetz nur unzureichend geregelt. Gleichzeitig besteht eine verwirrende Vielfalt an Bestimmungen, die uneinheitlich und zum Teil unpräzise sind.
Vor diesem Hintergrund setzt sich die vorliegende Arbeit in grundlegender Weise mit dem Rechtsinstitut der Verjährung auseinander. Dabei werden die sich aufgrund der geltenden Rechtslage ergebenden Problembereiche identifiziert. Behandelt wird dabei auch die im Juni 2018 vom Parlament beschlossene Revision des Verjährungsrechts. Die pragmatischen und für die Praxis sinnvollen, aber zugleich dogmatisch widerspruchslosen Lösungen tragen zu mehr Klarheit im Verjährungsrecht bei.

Autorin:
Melanie Catalina Gottini
  • Deutsch
  • Zürich
  • |
  • Schweiz
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 22.5 cm
  • |
  • Breite: 15.5 cm
  • 456 gr
978-3-7255-7940-2 (9783725579402)

Lieferbar (Termin auf Anfrage)

Preis leider unbekannt