»Mein lieber Herr Albrecht.!«

Wie der Gorleben-Konflikt eine Region veränderte 34 Gespräche mit Zeitzeugen
 
 
Jeetzel (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 192 Seiten
978-3-928117-90-6 (ISBN)
 
Der Treck von Gorleben nach Hannover im März 1979 war eine
Initialzündung. Im Konflikt um die geplanten Atomanlagen
entwickelte sich in Lüchow-Dannenberg eine kritische Bürgergesellschaft,
die die Region bis heute prägt - sozial, politisch,
kulturell. Aus einem abgeschiedenen, strukturschwachen und
extrem konservativen Landstrich wurde eine lebendige und
selbstbewusste Region mit einer ganz eigenen Identität: das
Wendland. Im Mittelpunkt des Buches stehen 34 Gespräche mit
Zeitzeugen. Sie alle haben eine Rolle bei diesem gesellschaftlichen
Wandel gespielt - in der Landwirtschaft, in Parteien oder
der Kirche, als Kulturschaffende oder Beamte - und so an einem
Kapitel der deutschen Demokratiegeschichte mitgeschrieben.
  • Deutsch
  • Deutschland
978-3-928117-90-6 (9783928117906)

Versand in 10-20 Tagen

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb