Strategisches Risikomanagement im Landhandel

 
 
Cuvillier Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Juni 2018
 
  • Buch
  • |
  • 183 Seiten
978-3-7369-9795-0 (ISBN)
 
Als Intermediär auf den Bezugs- und Absatzmärkten der Landwirtschaft übernimmt der Landhandel seit jeher eine wichtige Aufgabe innerhalb der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette. In den letzten Jahren standen jedoch die verbliebenen Unternehmen dieser Branche - nicht zuletzt bedingt durch die grundlegenden strukturellen Veränderungen auf den vor- und nachgelagerten Stufen - unter einem immer stärkeren strategischen Anpassungsdruck. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wird deshalb untersucht, welchen strategischen Risiken Landhandelsunternehmen heute grundsätzlich gegenüberstehen, welche Determinanten den Umgang mit diesen Risiken bestimmen und wie der Landhandel heute (wettbewerbs-)strategisch auf eine veränderte Risikolage reagiert. Außerdem wird der Frage nachgegangen, wie eine offene risikostrategische Entscheidungsfindung auf der Ebene der handelnden Akteure konzeptualisiert und gefördert werden kann.
Die aus fünf eigenständigen Forschungsbeiträgen bestehende Arbeit trägt nicht nur zu einem besseren Verständnis der Hintergründe des Strukturwandels innerhalb der Landhandelsbranche bei, sondern lässt auch auf weitere mögliche Entwicklungen desselben schließen. Überdies bietet der vorgeschlagene Mikrofundierungsansatz eine Ausgangsbasis für zukünftige Forschungsarbeiten im Bereich des strategischen (Risiko-)Managements, da hier aus theoretischer Sicht eine Verbindung zwischen der strategischen Gesamtunternehmenssteuerung und den individuellen Entscheidungsprozessen der handelnden Akteure hergestellt wird. Insgesamt besitzt die vorliegende Abhandlung somit Grundlagen- wie auch Anwendungscharakter.
  • Deutsch
  • Göttingen
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für Beruf und Forschung
  • Höhe: 209 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 258 gr
978-3-7369-9795-0 (9783736997950)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Simon Gollisch (Jg. 1988) studierte von 2008 bis 2013 Betriebswirtschaft in Ansbach und Konstanz. Ab 2014 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der Hochschule Ansbach tätig. Im Jahr 2017 wurde er als externer Doktorand am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre des Agribusiness der Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Ludwig Theuvsen) promoviert und absolvierte anschließend einen viermonatigen Forschungsaufenthalt an der Simon Fraser University in Vancouver, Kanada. Simon Gollisch ist ehemaliger Stipendiat der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. sowie der Erwin Fromme Stiftung des privaten Landhandels.

Sofort lieferbar

49,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb