Daniel Holtzmann: Felicitas

Herausgegeben und kommentiert von Julia Gold
 
 
Harrassowitz Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im März 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • VIII, 147 Seiten
978-3-447-11067-9 (ISBN)
 
Im Zuge der Einführung des Protestantismus bzw. dessen Bekämpfung im 16. und 17. Jahrhundert wurde das Thema des aufopfernden Todes für den rechten Glauben in einigen Dramen auf die Bühne gebracht. Diese frühneuzeitlichen Märtyrerdramen bedienten sich der theatralen Mittel des vor­reformatorischen Spiels sowie einzelner Elemente des modernen humanistisch geprägten Dramas. In dem von Julia Gold herausgegebenen und kommentierten Band wird die Felicitas von Daniel Holtzmann vorgestellt. Er bildet Teil 5 der Publikation von acht dieser Märtyrerdramen aus den Beständen der Herzog August Bibliothek als kritische Edition mit Kommentar. Jedem Drama ist eine kurze Einführung zum Kontext vorangestellt. Damit leisten diese Editionen einen wichtigen Beitrag zur deutschen Theater- und Dramengeschichtsschreibung.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
  • Für Beruf und Forschung
  • Klebebindung
  • 4 s/w Abbildungen
  • |
  • 4 schwarz-weiße Abbildungen
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 300 gr
978-3-447-11067-9 (9783447110679)

Sofort lieferbar

28,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb