Perspektiven von Lehrenden und SchülerInnen auf Bläserklassenunterricht

Eine qualitative Interviewstudie
 
 
Waxmann (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Juni 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 312 Seiten
978-3-8309-3563-6 (ISBN)
 
Wie erleben und bewerten Lehrende und SchülerInnen ihren gemeinsamen Bläserklassenunterricht? Welche Auffassungen resultieren aus den unterschiedlichen Professionen der Lehrenden und welche Bedeutung haben diese für den Unterrichtsalltag? Fragen wie diesen geht Michael Göllner in der vorliegenden Studie nach.
Anhand ausführlicher Interviews werden die Perspektiven von Musiklehrenden, Querflötenlehrenden und SchülerInnen in drei unterschiedlichen Bläserklassen erschlossen und kontrastiert. Konzeptuelle Annahmen der Lehrenden werden ebenso rekonstruiert wie Spannungsfelder, die sich zwischen den Auffassungen der Beteiligten abzeichnen.
Entlang der analytischen Metapher des Vexierbildes entwickelt der Autor ein theoretisches Modell, das die Besonderheiten der verschiedenen Perspektiven auf den Musikklassenunterricht verdeutlicht. Auf dieser Grundlage bietet das Buch Impulse für die didaktische Weiterentwicklung des Unterrichtsangebots, für die Aus- und Weiterbildung von Lehrenden sowie für die Zusammenarbeit von Schulen und Musikschulen.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2016
  • |
  • Hochschule für Musik und Tanz Köln
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
978-3-8309-3563-6 (9783830935636)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

36,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb