Patienten mit intrakraniellen Tumoren

Neuropsychologie - Psychoonkologie - Psychotherapie: Eine Einführung
 
 
Springer (Verlag)
  • erscheint ca. am 12. November 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • VII, 47 Seiten
978-3-658-31761-4 (ISBN)
 

Dieses essential gibt einen Kurzüberblick über psychosoziale Aspekte von Patienten mit Hirntumoren. Die Arbeit mit dieser besonderen Patientengruppe erfordert spezifische Kenntnisse in den Bereichen Neuropsychologie, Psychoonkologie und Psychotherapie, die praxisnah vermittelt werden. Patienten mit intrakraniellen Tumoren zählen zu den am stärksten belasteten Patientengruppen überhaupt. Sie sind nicht nur von allen Belastungsfaktoren onkologischer Erkrankungen betroffen, zu welchen zum Beispiel die langwierige und nebenwirkungsreiche medizinische Therapie oder die oft verringerte Lebenserwartung zählen, sondern auch von allen Belastungsfaktoren neurologischer Erkrankungen, worunter auch neuropsychologische Veränderungen wie kognitive Defizite, eine verminderte Kommunikationsfähigkeit und organisch bedingte Persönlichkeitsveränderungen fallen.

1. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 9 s/w Abbildungen
  • |
  • 9 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
978-3-658-31761-4 (9783658317614)
10.1007/978-3-658-31762-1
weitere Ausgaben werden ermittelt

PD Dr. Simone Goebel ist stellvertretende Leiterin der Hochschulambulanz für Psychotherapie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) und leitet dort die Hirntumor-Spezialambulanz.

Einleitung. - Medizinische Grundlagen intrakranieller Tumore. - Neuropsychologie. - Psychoonkologie. - Psychotherapie. - Exkurs: Die Angehörigen von Hirnturmorpatienten. - Zusammenfassung und Integration.
Dieses essential gibt einen Kurzüberblick über psychosoziale Aspekte von Patienten mit Hirntumoren. Die Arbeit mit dieser besonderen Patientengruppe erfordert spezifische Kenntnisse in den Bereichen Neuropsychologie, Psychoonkologie und Psychotherapie, die praxisnah vermittelt werden. Patienten mit intrakraniellen Tumoren zählen zu den am stärksten belasteten Patientengruppen überhaupt. Sie sind nicht nur von allen Belastungsfaktoren onkologischer Erkrankungen betroffen, zu welchen zum Beispiel die langwierige und nebenwirkungsreiche medizinische Therapie oder die oft verringerte Lebenserwartung zählen, sondern auch von allen Belastungsfaktoren neurologischer Erkrankungen, worunter auch neuropsychologische Veränderungen wie kognitive Defizite, eine verminderte Kommunikationsfähigkeit und organisch bedingte Persönlichkeitsveränderungen fallen.

Der Inhalt

- Medizinische Grundlagen intrakranieller Tumore
- Neuropsychologie
- Psychoonkologie
- Psychotherapie

Die Zielgruppen

- Psychotherapeuten, Psychoonkologen und Neuropsychologen, Ergo-, Physio-, Sprach-, Soziotherapeuten und Krankenpflegepersonal

- Studierende der Psychologie und Medizin

Die Autorin
PD Dr. Simone Goebel ist stellvertretende Leiterin der Hochschulambulanz für Psychotherapie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (CAU) und leitet dort die Hirntumor-Spezialambulanz.

Noch nicht erschienen

14,99 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen