Marktmacht und Politik

Das internationale Kartell der Ölgesellschaften 1960-1975
 
 
De Gruyter Oldenbourg (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Mai 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XI, 303 Seiten
978-3-11-063322-1 (ISBN)
 

In den 1960er- und 70er-Jahren stand die Versorgung mit Öl im Zentrum internationaler politischer Konflikte. Eine wichtige Rolle spielten hierbei große Ölkonzerne wie Exxon, Shell und BP. Mit ihrer vertikalen, multinationalen Ausrichtung dominierten sie Produktion und Handel. Die Arbeit untersucht ihre Strategien und zeigt, dass die Unternehmen eine flexible, länderübergreifende Kartellzusammenarbeit organisierten, um ihre Marktmacht zu erhalten.

  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2017
  • |
  • Universität Bonn
  • Deutsch
  • Berlin/München/Boston
  • Für Beruf und Forschung
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 6 s/w Abbildungen, 20 s/w Tabellen, 11 farbige Abbildungen
  • |
  • 6 b/w and 11 col. ill., 20 b/w tbl.
  • Höhe: 231 mm
  • |
  • Breite: 156 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 484 gr
978-3-11-063322-1 (9783110633221)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Wiebke Glässer, Universität Bonn

Sofort lieferbar

66,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb