Mathematik in Antike, Orient und Abendland

 
 
marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
  • erschienen am 14. November 2017
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 644 Seiten
978-3-86539-353-1 (ISBN)
 
Eine Geschichte der Mathematik in hervorragender Darstellung. Teil I zeigt an ausgewählten Beispielen die Mathematik der Babylonier, Ägypter, Chinesen, Inder und der Länder des Islam sowie die der Griechen. Teil II erläutert die Mathematik des Abendlandes von den römischen Feldmessern bis zu Descartes.
Nachdruck. Sonderausgabe
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
  • mit Schutzumschlag (bedruckt)
  • 283 s/w Photographien bzw. Rasterbilder, 4 Karten
  • |
  • 283 Abbildungen und 4 Kartenskizzen
  • Höhe: 233 mm
  • |
  • Breite: 164 mm
  • |
  • Dicke: 58 mm
  • 925 gr
978-3-86539-353-1 (9783865393531)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Helmuth Fritz Paul Gericke wurde 1909 in Aachen geboren und starb 2007 in Freiburg. Er promovierte über den Volta-Effekt und widmete sich ab dann vor allem Problemen der reinen Mathematik, bevor er sich ab 1947 vornehmlich mit Mathematikgeschichte auseinandersetzte.

Sofort lieferbar

25,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb