Psilocybin-Pilze

Neue Arten, ihre Entdeckung und Anwendung
 
 
Nachtschatten Verlag
  • erschienen am 17. Dezember 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 77 Seiten
978-3-03788-568-0 (ISBN)
 
Psilocybin und Psilocin sind hochpotente natürliche Tryptamin-Psychedelika und enge Verwandte von DMT, 5-MeO-DMT und anderen Molekülen. Die Wirkstoffe sind weltweit in Pilzarten diverser Gattungen zu finden und begleiten den Menschen schon sehr lange auf seiner Suche nach Sinn und Spiritualität. Durch die Arbeit der mexikanischen Curandera (Heilerin) Maria Sabina und des Begründers der Ethnomykologie, R. Gordon Wasson, wurden die Psilocybin bildenden Pilze als psychedelische Katalysatoren bekannt. Sie gewinnen auch heute immer mehr an Bedeutung in der psychonautischen wie auch in der medizinzischen Anwendung. Dieses Buch porträtiert die vom deutschen Mykologen Jochen Gartz und Kollegen seit 1983 neu entdeckten und beschriebenen Psilocybin-Pilze in Monografien und beschreibt deren Geschichte, Vorkommen, Anwendungsmöglichkeiten, chemische Beschaffenheit und mehr.
  • Deutsch
  • Schweiz
  • Neue Ausgabe
  • Höhe: 203 mm
  • |
  • Breite: 118 mm
  • |
  • Dicke: 7 mm
  • 153 gr
978-3-03788-568-0 (9783037885680)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

14,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb