Perspektiven der Musikphilosophie

 
 
Suhrkamp (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 21. November 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 369 Seiten
978-3-518-29961-6 (ISBN)
 

Musik ist eine Herausforderung für die Philosophie - die von dieser oft nicht angenommen wurde. In den letzten Jahrzehnten hat sich jedoch die Musikphilosophie im deutschsprachigen Raum als ein zunehmend dynamisches interdisziplinäres Feld zwischen Philosophie, Ästhetik und Kunsttheorie, Musikwissenschaft, Musiktheorie und musikalischer Praxis entwickelt. Die Beiträge dieses Bandes, u. a. von Daniel Martin Feige, Gunnar Hindrichs, Richard Klein, Cosima Linke und Matthias Vogel, ziehen erstmals ein Fazit und beleuchten die Perspektiven des mittlerweile ausdifferenzierten Diskurses über diese scheinbar unmittelbarste und zugleich begrifflich am schwersten fassbare künstlerische Ausdrucksform.

Originalausgabe
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 177 mm
  • |
  • Breite: 110 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 222 gr
978-3-518-29961-6 (9783518299616)
Wolfgang Fuhrmann ist Professor für Musiksoziologie und Musikphilosophie an der Universität Leipzig. Claus-Steffen Mahnkopf ist Professor für Komposition an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig. Im Suhrkamp Verlag sind erschienen: Mit den Ohren denken. Adornos Philosophie der Musik (stw 1378, hg. zus. mit Richard Klein), Philosophie des Orgasmus (st 4394).

Sofort lieferbar

24,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb