'Picaresca Brasileira'

Die Spielarten des Pikaresken im brasilianischen Roman
 
 
Universitätsverlag Winter
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 31. März 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 440 Seiten
978-3-8253-4705-5 (ISBN)
 
Von 1852 bis in die Gegenwart, besonders aber in der Zeit der Militärdiktatur von 1964 bis 1985, zeigt sich in Brasilien ein überaus produktiver Rückgriff auf die pikareske Literatur, deren Gattung sich im Spanien des 16. Jahrhunderts ausgehend vom ,Lazarillo de Tormes' entwickelt hat. Die vorliegende Studie widmet sich der Erschließung dieses faszinierenden Kapitels der brasilianischen Literaturgeschichte, mit einem Blick auf die Adaption des Genres ebenso wie auf dessen spezifische Transformationen. Diese korrelieren mit den ästhetischen Bewegungen von ,Antropofagia' und ,Tropicália', welche Konzeptionen kultureller Reinheit und Hierarchie subvertieren und auf die Erfassung einer heterogenen und widersprüchlichen Lebenswirklichkeit abzielen. Die kritische Verhandlung (post-)moderner ,Brasilidade' vollzieht sich in der Kombination eines ambivalenten Protagonisten mit einem satirischen Blick auf die Gesellschaft und einem ambiguen, polyphonen Diskurs.
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 23.5 cm
  • |
  • Breite: 16.5 cm
978-3-8253-4705-5 (9783825347055)

Noch nicht erschienen

ca. 64,00 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen