Helden

Die klassischen Sagen der Antike neu erzählt
 
 
Aufbau Taschenbuch (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. September 2022
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 461 Seiten
978-3-7466-3975-8 (ISBN)
 

»So schlitzohrig wurden die Triumphe und Niederlagen der alten Heroen nur selten erzählt.« DPA

Jason und Medea schläfern den niemals schlafenden Drachen ein und stehlen das Goldene Vlies, Theseus überwindet mit Ariadnes List den unüberwindbaren Minotaurus und findet aus dem Labyrinth - und gegen den smarten Ödipus hat die eingebildete Sphinx keine Chance: Nie wurden spektakulärere Abenteuer von clevereren Helden erlebt als in der klassischen Antike. Nun haucht der legendäre britische Komiker Stephen Fry den Sagen mit Dialogen, die an Monty-Python Sketche erinnern, neues Leben ein.

»Suchtstoff.« NDR

»Genauso entzückend und schwer aus der Hand zu legen wie >Mythos<.« The Herald

1. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
1 Bogen Abbildungen
  • Höhe: 204 mm
  • |
  • Breite: 131 mm
  • |
  • Dicke: 34 mm
  • 478 gr
978-3-7466-3975-8 (9783746639758)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Stephen Fry ist Schriftsteller, Schauspieler, Moderator, Kolumnist und Regisseur. Sein exzentrischer Charakter erklärt sich durch seine krumme Nase und den halben Zentimeter, den er kleiner ist als Monty-Python-Legende John Cleese. Sein Buch "Mythos" wurde zum SPIEGEL-Bestseller, der Nachfolger Helden zum Historischen Buch des Jahres 2021 gekürt. "Helden" wurde 2021 von DAMALS. Das Magazin für Geschichte als "Historisches Buch des Jahres" ausgezeichnet.

Bei Aufbau und im Aufbau Taschenbuch sind seine Romane "Geschichte machen", "Der Lügner", "Das Nilpferd" und "Der Sterne Tennisbälle", dazu "Paperweight. Literarische Snacks", "Feigen, die fusseln. Entfessle den Dichter in dir", die Autobiographie "Ich bin so Fry. Meine goldenen Jahre", "Mythos. Was uns die Götter heute sagen" und "Helden. Die klassischen Sagen der Antike neu erzählt" lieferbar.

Bei Aufbau erschien zuletzt: "Troja. Von Göttern und Menschen, Liebe und Hass".

Matthias Frings, 1953 in Aachen geboren, war Journalist und Fernsehmoderator und lebt als Schriftsteller in Berlin. Er studierte Anglistik, Germanistik und Linguistik. In den 80er Jahren veröffentlichte er mehrere erfolgreiche Sachbücher, darunter "Liebesdinge. Bemerkungen zur Sexualität des Mannes." Ab 1986 arbeitete er als Radiomoderator beim SFB. Von 1993 an war er Redaktionsleiter und Fernsehproduzent. Bekannt wurde er als Moderator der Sendung "Liebe Sünde".


Sofort lieferbar

16,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb