Präraffaelitische Girls erklären das Internet

 
 
Frohmann (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. Juni 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 148 Seiten
978-3-944195-96-4 (ISBN)
 
Die jungen Frauen auf Gemälden präraffaelitischer Maler sehen immer schön, aber entrückt und entseelt aus. Als schöne Leichen verkörpern sie das Weiblichkeitsideal des späten 19. Jahrhunderts. Christiane Frohmann animiert die präraffaelitischen Girls zurück aus der Zukunft, indem sie sie mit analytischem Blick und eigener Stimme versieht und eigensinnige Betrachtungen zu digitalen Phänomenen anstellen lässt.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
Abbildungen von Gemälden präraffaelitischer Maler
  • Höhe: 188 mm
  • |
  • Breite: 126 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 277 gr
978-3-944195-96-4 (9783944195964)
3944195965 (3944195965)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Christiane Frohmann, auf Twitter @fraufrohmann, beschäftigt sich als Autorin theoretisch und als Verlegerin praktisch mit digitalen Kulturen.

Versand in 5-7 Tagen

29,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok