Menschen stärken

Resilienzförderung in verschiedenen Lebensbereichen
 
 
Springer (Verlag)
  • erscheint ca. im Mai 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • IX, 228 Seiten
978-3-658-32258-8 (ISBN)
 
Mit diesem Buch werden Möglichkeiten der Resilienzförderung, allgemeiner: der Förderung der seelischen Gesundheit, in verschiedenen Lebensbereichen beschrieben. Neben konkreten Erfahrungen in Fördermaßnahmen stehen wissenschaftliche Grundlagen im Vordergrund, um systematisch eine ganzheitliche Perspektive zur Resilienzförderung in verschiedenen Lebenssituationen und -abschnitten zu entwickeln. Die Autor*Innen schöpfen dabei insbesondere aus Erfahrungen in Projekten am Zentrum für Kinder- und Jugendforschung der Evangelischen Hochschule in Freiburg.
1. Aufl. 2021
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 5 s/w Abbildungen, 4 farbige Abbildungen
  • |
  • Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 13 mm
  • 316 gr
978-3-658-32258-8 (9783658322588)
10.1007/978-3-658-32259-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff ist Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und leitet gemeinsam mit Prof. Dr. Weltzien das Forschungsinstitut ZfKJ - Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hocschule Freiburg, 2002 bis 03/2020 Professor für Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der EH Freiburg. Prof. Dr. Maike Rönnau-Böse ist seit 2013 Professorin im Studiengang Pädagogik der Kindheit. Arbeitsschwerpunkte sind Resilienz, Gesundheitsförderung, Spieltherapie und Zusammenarbeit mit Eltern.
Vorwort,- Einführung: Das Konzept der Resilienz in verschiedenen Lebensabschnitten,- Resilienzförderung bei Kindern unter drei Jahren durch pädagogische Fachkräfte in Kinderkrippe und Kindertagespflege,- Resilienz in Familien,- Resilienzförderung im Vorschulalter,- Resilienzförderung im Schulalter,- Resilienz und Salutogenese im Lehrerberuf,- Skizzen einer kultursensiblen Resilienzförderung,- Resilienz und Resilienzförderung im Jugendalter (Adoleszenz),- Resilienzförderung von Studierenden (Rönnau-Böse),- Resilienz und Resilienzförderung im frühen und mittleren Erwachsenenalter,- Gemeinsames Resilienzseminar für Klient*innen und Betreuer*innen in der Sozialpsychiatrie - Ein Versuch mit positivem Ausgang,- Überlegungen zum Zusammenhang zwischen Trost und Resilienz: Kann trösten stärken?
Mit diesem Buch werden Möglichkeiten der Resilienzförderung, allgemeiner: der Förderung der seelischen Gesundheit, in verschiedenen Lebensbereichen beschrieben. Neben wissenschaftlichen Grundlagen werden konkrete Praxiselemente zur Resilienzförderung vorgestellt, um systematisch eine ganzheitliche Perspektive zur Resilienzförderung in unterschiedlichen Lebenssituationen und -abschnitten zu entwickeln. Die Autor*innen schöpfen dabei insbesondere aus Erfahrungen in Projekten am Zentrum für Kinder- und Jugendforschung der Evangelischen Hochschule in Freiburg. Zusätzliche Beiträge vertiefen die Thematik im Bereich der Resilienzförderung in der Krippe, im Lehrer*innenberuf und unter einer interkulturellen Perspektive.
Die Herausgeber
Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff ist Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und leitet gemeinsam mit Prof. Dr. Weltzien das Forschungsinstitut ZfKJ - Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule Freiburg, 2002 bis 03/2020 Professor für Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der EH Freiburg.
Prof. Dr. Maike Rönnau-Böse ist seit 2013 Professorin im Studiengang Pädagogik der Kindheit. Arbeitsschwerpunkte sind Resilienz, Gesundheitsförderung, Spieltherapie und Zusammenarbeit mit Eltern.

Sofort lieferbar

32,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb