Ich wäre der Verkäufer und du .

Frühe mathematische Bildung in Rollenspielen
 
 
Beltz Juventa (Verlag)
  • erschienen am 24. November 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 112 Seiten
978-3-7799-6753-8 (ISBN)
 
Um später in der Schule gut mitzukommen, werden Kinder im Kindergarten in mathematischen Basiskompetenzen »geschult«. In der Praxis sieht das dann oft so aus, dass konkrete Lerninhalte in Regelspiele umgesetzt und aus der Mathematikdidaktik generiert sind.
Dieses Buch verfolgt ein anderes Konzept - eines, das anknüpft an das, was auch den Kleinkindern ohne unmittelbare Affinität zum mathematischen Ausprobieren Freude bereitet: das in diesem Alter vorherrschende Rollenspiel. Das Buch legt anschaulich dar, wie es gelingen kann, Kinder auf ihren bereits sehr vertrauten, alltäglichen Wegen erfolgreich an die verschiedenen Themenfelder der Mathematik heranzuführen. Ohne den zentralen Nachahmungscharakter der Rollenspiele zu verfälschen, wird anhand authentischer Praxisbeispiele berichtet, welchen Beitrag wir Erwachsene und Pädagogen dazu leisten können, mathematisch bildende Momente im Rahmen der bei den Kindern so beliebten Spielform des Rollenspiels zu finden.
  • Deutsch
  • Weinheim
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 228 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 10 mm
  • 198 gr
978-3-7799-6753-8 (9783779967538)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. habil. Gerhard Friedrich, Dipl. Pädagoge, ist Konrektor an einer Realschule und lehrt an der Universität in Bielefeld.

Sofort lieferbar

15,95 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb