Die Zukunft von Medizin und Gesundheitswesen

Prognosen - Visionen - Utopien
 
 
Königshausen & Neumann (Verlag)
  • erschienen am 15. Dezember 2021
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 480 Seiten
978-3-8260-7484-4 (ISBN)
 
A. Frewer / E. Langmann: Medizin, Klinik und Gesundheitswesen der Zukunft. Zur Einführung - I. Schwerpunkt: Die Zukunft von Medizin und Gesundheitswesen - B. Flessner: Akzelerator, Nanobots und Medotank. Medizinische Visionen der Science Fiction - F. Wagensonner / A. Frewer: Erscheint die Zukunft des Lebensendes auf der Leinwand? Tendenzen zum Sterben in Science Fiction-Filmen - W. George / U. Scorna / K. Weber: Die Zukunft des Sterbens im Krankenhaus. Eine Reflektion zu besseren Wegen für Patient*innen - M. Schmidhuber / K. Stöger: Ethisches und Rechtliches zur Zukunft der Robotik in der Pflege. Grundfragen für österreichische und deutsche Debatten - L. Kovács: Erst werden Juristen und in Zukunft Ethiker wegrationalisiert. Kann Künstliche Intelligenz künftig Ethikberatung in Kliniken ersetzen? - II. Forum: Die Zukunft der Medizinethik. Prognosen und Kritik - D. Domenig: Transkategoriale Kompetenz in der Klinik - eine Zukunftsperspektive - A. von Spee: Die Zukunft der Pflege im Gesundheitswesen. Zur Transformation traditioneller Pflegeformen - M. Hasseler: Die Bedeutung professioneller Pflege für eine bedarfsangemessene gesundheitliche Versorgung. Perspektiven für die Zukunft - H. Kohlen: Klinische Ethik in Bewegung. Das »Drei-Säulen-Modell« als Impuls für eine zukünftige Gestaltung von Ethikberatung - K. Woellert: Mit den Mitteln der Ethik den klinischen Alltag erreichen - Ethik-Mentor:innen und die Zukunft der klinischen Versorgung - M. Resa / A. Frewer: Klinische Versorgung in der Pädiatrie - in Zukunft immer knapp(er)? Ethische Fragen der Bettenkapazität für Notfälle - J. Link: Brauchen wir eine »Medizinethik 4.0«? Eine kritische Überprüfung in sieben Erkenntnisschritten - E. Gillen: Den Dreh in die offene Zukunft wagen! Gerecht. Utopisch. Erzählerisch - III. Diskussion: Die Zukunft der Ethikberatung in der Klinik. Prognosen und Folgenabschätzung aus Sicht der Medizinethik - E. Langmann / A. Frewer: Zehn Fragen zur Klinischen Ethikberatung der Zukunft. Wie wird und wie sollte Ethik in der Klinik verankert sein? - Perspektiven aus Deutschland, Österreich und der Schweiz - A. Simon: Viel erreicht, aber auch in Zukunft noch viel zu tun. Zur Entwicklung von Ethikberatung im Gesundheitswesen - K. Kobert / M. Pfäfflin: Klinische Ethik im Ev. Klinikum Bethel. Erfahrungen und Perspektiven für die Zukunft - C. Hack: Klinische Ethikberatung in der Zukunft: Netzwerke, Kooperationen und »schöneres Scheitern« - S. Dinges / J. Wallner: Klinische Ethikberatung in Österreich. Stand der Etablierung und Zukunftsperspektiven - S. Monteverde / T. Krones: Klinische Ethik in der Schweiz: Dynamiken der Entwicklung, Akteur:innen und Desiderate für die Zukunft - A. Frewer / E. Langmann: Synopsis zur Klinischen Ethikberatung der Zukunft. Eine Zusammenfassung zu Vorhersagen und Wünschen - IV. Rezensionen - V. Dokumentation.
  • Deutsch
  • Würzburg
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 239 mm
  • |
  • Breite: 165 mm
  • |
  • Dicke: 42 mm
  • 996 gr
978-3-8260-7484-4 (9783826074844)
Prof. Dr. med. Andreas Frewer, M.A., ist Arzt und Professor für Ethik in der Medizin an der Universität Erlangen-Nürnberg sowie European Master in Bioethics. Er leitet die Geschäftsstelle des Klinischen Ethikkomitees in Erlangen (UKER) und ist u.a. Senior Advisory Consultant der WHO.
Kerstin Franzò, M.A. ist Mitarbeiterin an der Professur für Ethik in der Medizin an der Universität Erlangen-Nürnberg.
Elisabeth Langmann, MA wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Sofort lieferbar

58,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb