Der Mensch als Faktor in der manuellen Kommissionierung

Eine simulationsbasierte Analyse der Effizienz in Person-zur-Ware-Kommissioniersystemen
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • erschienen am 31. Januar 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XV, 262 Seiten
978-3-658-20468-6 (ISBN)
 
Torsten Franzke beschäftigt sich mit dem Einfluss menschlichen Verhaltens auf die Effizienz manueller Kommissionierungsprozesse in Lagern. Diese gehören zu den arbeits-, zeit- und kostenintensivsten Tätigkeiten in den komplexen, weltweiten Liefernetzwerken und nehmen damit einen relevanten Anteil an den Logistikkosten ein. Trotz einer Vielzahl an Möglichkeiten zur Automatisierung von Prozessen in Lagern werden diese noch immer meist manuell betrieben. Der Autor zeigt die Auswirkungen des Faktors "Mensch" auf die Effizienz in der manuellen Kommissionierung, wenn die Prämisse, dass stets alle Vorgaben exakt umgesetzt werden, verworfen wird.
1. Aufl. 2018
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 10 farbige Abbildungen, 10 farbige Tabellen, 32 s/w Abbildungen
  • |
  • 32 schwarz-weiße und 10 farbige Abbildungen, 10 farbige Tabellen, Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 366 gr
978-3-658-20468-6 (9783658204686)
10.1007/978-3-658-20469-3
weitere Ausgaben werden ermittelt
Torsten Franzke promovierte als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Ralf Elbert am Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik der Technischen Universität Darmstadt.
Theoretischer Bezugsrahmen - Faktor "Mensch" in der manuellen Kommissionierung.- Empirische Analyse von deviantem Verhalten in der manuellen Kommissionierung (Maverick Picking).- Darstellung und Analyse der Simulationsexperimente/-ergebnisse.
Torsten Franzke beschäftigt sich mit dem Einfluss menschlichen Verhaltens auf die Effizienz manueller Kommissionierungsprozesse in Lagern. Diese gehören zu den arbeits-, zeit- und kostenintensivsten Tätigkeiten in den komplexen, weltweiten Liefernetzwerken und nehmen damit einen relevanten Anteil an den Logistikkosten ein. Trotz einer Vielzahl an Möglichkeiten zur Automatisierung von Prozessen in Lagern werden diese noch immer meist manuell betrieben. Der Autor zeigt die Auswirkungen des Faktors "Mensch" auf die Effizienz in der manuellen Kommissionierung, wenn die Prämisse, dass stets alle Vorgaben exakt umgesetzt werden, verworfen wird.
Der Inhalt - Theoretischer Bezugsrahmen - Faktor "Mensch" in der manuellen Kommissionierung

- Empirische Analyse von deviantem Verhalten in der manuellen Kommissionierung (Maverick Picking)

- Darstellung und Analyse der Simulationsexperimente/-ergebnisse
Die ZielgruppenDozierende und Studierende sowie Verantwortliche in der Praxis der Fachgebiete Logistik, Supply Chain Management, Lagerhaltung, Lagerlogistik, Lagerhausmanagement, Kommissionierung, Simulation

Der AutorTorsten Franzke promovierte als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Ralf Elbert am Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik der Technischen Universität Darmstadt.

Sofort lieferbar

59,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb