Und wir sehen schon den Stern

Weihnachten mit Fontane
 
 
Aufbau (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. September 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 144 Seiten
978-3-351-03749-9 (ISBN)
 
Weihnachten im Hause Fontane.

Weihnachten in der Familie des berühmten Dichters bedeutete nicht nur behagliche Tage der Geselligkeit und wechselseitiger Besuche, sondern war auch ein Fest der Erinnerung und der Sehnsucht. In seinen Gedichten und Briefen, in seinen großen Romanen wie "Effi Briest" und "Der Stechlin" ruft er den unvergänglichen Zauber der Weihnachtszeit herauf. Tagebuchnotizen, die den Dichter in einem ganz besonderen Licht zeigen, runden den Band ab, der die schönsten Texte Fontanes zum Fest versammelt.
2. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
1 Abbildung
  • Höhe: 196 mm
  • |
  • Breite: 121 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 198 gr
978-3-351-03749-9 (9783351037499)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 im märkischen Neuruppin geboren. Nach vierjähriger Lehre arbeitete er in verschiedenen Städten als Apothekergehilfe und erwarb 1847 die Zulassung als »Apotheker erster Klasse«. 1849 gab er den Beruf auf, etablierte sich als Journalist und freier Schriftsteller und heiratete 1850 Emilie Rouanet-Kummer. 1855 bis Anfang 1858 hielt er sich in London auf, u. a. als »Presseagent« des preußischen Gesandten. Zwischen 1862 und 1882 kamen die »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« heraus. Neben seiner umfangreichen Tätigkeit als Kriegsberichterstatter und Reiseschriftsteller war Fontane zwei Jahrzehnte Theaterkritiker der »Vossischen Zeitung«. In seinem 60. Lebensjahr trat er als Romancier an die Öffentlichkeit. Dem ersten Roman »Vor dem Sturm« (1878) folgten in kurzen Abständen seine berühmt gewordenen Romane und Erzählungen sowie die beiden Erinnerungsbücher »Meine Kinderjahre« und »Von Zwanzig bis Dreißig«. Fontane starb am 20. September 1898 in Berlin.

»In den Weihnachtstexten Fontanes kann man die Abgründe im Werk des vor 199 Jahren geborenen Journalisten und Schriftstellers wie unter einem Brennglas beobachten«

Sofort lieferbar

12,00 €
inkl. 5% MwSt.
Einzelpreis bis 31.12.2020
in den Warenkorb