Sozialpsychologie für Bachelor

 
 
Springer (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen im Juni 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • IX, 256 Seiten
978-3-662-56738-8 (ISBN)
 
In dem Buch sind die prüfungsrelevanten Themen des Grundlagenfachs Sozialpsychologie, inklusive aktueller Trends wie positive Psychologie und soziale Neurowissenschaften, lerngerecht aufbereitet: mit Fallbeispielen, Definitionen, Studienboxen, Exkursen und Kontrollfragen. Auf der begleitenden Website stehen mp3-Hörbeiträge, Lerntools und Vorlesungsmaterialien für Dozenten zum Download bereit. Für Studierende im Bachelorstudium und alle, die einen leicht verständlichen Einstieg in die Sozialpsychologie suchen.
2., überarbeitete Aufl. 2018. 2., Uberarb. Au
  • Deutsch
  • Heidelberg
  • |
  • Deutschland
Springer Berlin
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 55 farbige Tabellen, 55 farbige Abbildungen
  • |
  • 55 farbige Abbildungen, 55 farbige Tabellen, Bibliographie
  • Höhe: 254 mm
  • |
  • Breite: 177 mm
  • |
  • Dicke: 15 mm
  • 638 gr
978-3-662-56738-8 (9783662567388)
10.1007/978-3-662-56739-5
weitere Ausgaben werden ermittelt

Peter Fischer (geb. 1973) ist Universitätsprofessor für Sozial-, Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Regensburg. Er promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München zu konfirmatorischer Informationsverarbeitung bei Entscheidungsprozessen. Heute forscht er überwiegend zu den Themen Führung, Digitalisierung der Arbeitswelt und kognitiven Fehlern bei menschlichen Entscheidungsprozessen.

Kathrin Jander (geb. 1984) studierte in Regensburg Psychologie und promovierte dort mit Arbeiten zum Einfluss finanzieller Kosten auf selektive Informationsverarbeitungsprozesse. Heute ist sie im klinischen Bereich therapeutisch tätig und befindet sich am Ende der Weiterbildung zur psychologischen Psychotherapeutin. Daneben kann sie als ausgebildete sportpsychologische Expertin mit Psychologie und Sport gleich zwei ihrer Interessen beruflich vereinen.

Joachim Krueger (geb. 1957) ist Professor der Psychologie an der Brown University in Providence, Rhode Island, USA. Er promovierte mit Arbeiten zur sozialen Kategorisierung (University of Oregon, 1988) und forschte über soziale Vergleichsprozesse am Max-Planck-Institut zu Berlin. Heute gilt sein Forschungsinteresse strategischen Entscheidungsprozessen in zwischenmenschlichen Konfliktsituationen.

Definitorische, wissenschaftstheoretische und methodische Grundlagen der Sozialpsychologie.- Der Mensch als rationalisierendes Wesen: Kognitive Dissonanz und Selbstrechtfertigung.- Urteilen und Entscheiden.- Prosoziales Verhalten, Hilfeverhalten und Zivilcourage.- Aggression.- Einstellungen und Verhalten.- Stereotype, Vorurteile und Rassismus.- Gruppenprozesse und soziale Identität.- Sozialer Einfluss.- Sozialpsychologie der menschlichen Existenz: Positive Psychologie und Psychologie der Religion.- Soziale Dilemmata.- Soziale Neurowissenschaften: Einführung und ausgewählte Befunde.

Dieses Lehrbuch bildet das gesamte Themenspektrum der Sozialpsychologie ab - vollständig und doch kompakt, alltagsnah und unterhaltsam. Denn die Sozialpsychologie ist die spannende Wissenschaft unseres sozialen Alltags! Und so wird hier jedes der prüfungsrelevanten Themen mit "Szenen aus dem Leben" verknüpft und verständlich vermittelt.

Der Inhalt - Klassiker der Sozialpsychologie: Kognitive Dissonanz, Urteilen und Entscheiden, prosoziales Verhalten, Aggression, Einstellungen, Stereotype und Vorurteile, Gruppenprozesse und soziale Identität, sozialer Einfluss, soziale Dilemmata

- Aktuelle Themen: Positive Psychologie, Religion, Rassismus, soziale Neurowissenschaften

- Alles didaktisch abwechslungsreich vermittelt: Fallbeispiele, Studienboxen, Exkurse, Definitionen, Lernziele, Kontrollfragen, vertiefende Literatur, Praxishinweise

- Mit Zusatzmaterialien auf der Lehrbuch-Webseite: Glossar, Lernkarten, Prüfungsfragen, Hörbeiträge sowie Abbildungen und Foliensätze für die Lehre

Die Zielgruppen - Für Psychologiestudierende im Bachelorstudium

- Für alle, die sich für die Sozialpsychologie interessieren

Die Autoren
Peter Fischer (geb. 1973) ist Universitätsprofessor für Sozial-, Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Regensburg. Er promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München zu konfirmatorischer Informationsverarbeitung bei Entscheidungsprozessen. Heute forscht er überwiegend zu den Themen Führung, Digitalisierung der Arbeitswelt und kognitiven Fehlern bei menschlichen Entscheidungsprozessen.

Kathrin Jander (geb. 1984) studierte in Regensburg Psychologie und promovierte dort mit Arbeiten zum Einfluss finanzieller Kosten auf selektive Informationsverarbeitungsprozesse. Heute ist sie im klinischen Bereich therapeutisch tätig und befindet sich am Ende der Weiterbildung zur psychologischen Psychotherapeutin. Daneben kann sie als ausgebildete sportpsychologische Expertin mit Psychologie und Sport gleich zwei ihrer Interessen beruflich vereinen.

Joachim Krueger (geb. 1957) ist Professor der Psychologie an der Brown University in Providence, Rhode Island, USA. Er promovierte mit Arbeiten zur sozialen Kategorisierung (University of Oregon, 1988) und forschte über soziale Vergleichsprozesse am Max-Planck-Institut zu Berlin. Heute gilt sein Forschungsinteresse strategischen Entscheidungsprozessen in zwischenmenschlichen Konfliktsituationen.

Sofort lieferbar

27,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb