Quick Guide KI-Projekte - einfach machen

Künstliche Intelligenz in Service, Marketing und Sales erfolgreich einführen
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • erscheint ca. am 19. März 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XII, 149 Seiten
978-3-658-28864-8 (ISBN)
 
Dieses Buch unterstützt als leicht lesbarer Leitfaden Führungskräfte dabei, KI zu verstehen und erste KI-Projekte erfolgreich mit Ihren Teams umzusetzen. Künstliche Intelligenz klingt nach mysteriösen Algorithmen, Uni-Professoren und IT-Nerds. Zu groß für kleine und mittlere Unternehmen? Zu technisch für Vertrieb und Marketing? Zu gefährlich für den eigenen Job? Dieses Buch entzaubert den Mythos und erklärt, wie Nicht-IT¿ler im Management ganz einfach erste KI-Projekte für administrative, planerische oder analytische Aufgaben zum Erfolg bringen können. Neben Methoden-Know-how geht es auch um begeisterte Mitarbeiter, die ihre Arbeit in Kooperation mit der KI angenehmer und abwechslungsreicher erleben. Dieser Leitfaden begleitet Führungskräfte, Projektmanager und ihre Teams auch in neue Arbeitsformen, die durch die Realisierung von KI-Projekte entstehen. Neben einer verständlichen und anwendungsorientierten Vermittlung aller Schritte im Projekt enthält es Anwendungsbeispiele aus der Praxis und lässt den Leser an den methodische und kulturellen Lernerfahrungen bekannter Unternehmen partizipieren. Das Buch richtet sich an Fach- und Projektverantwortliche in den Bereichen Marketing/Kommunikation, Vertrieb, Service, Personal sowie Operations und alle, die KI einfach machen wollen.
1. Aufl. 2020
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 27 s/w Abbildungen
  • |
  • 27 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 0 mm
978-3-658-28864-8 (9783658288648)
10.1007/978-3-658-28865-5
weitere Ausgaben werden ermittelt
Verena Fink ist Gründerin der Strategieberatung Woodpecker Finch GmbH und Advisory Board Member beim kalifornischen IT-Dienstleister DocuSign Inc. Die Anwendung von Künstlicher Intelligenz in kundennahen Bereichen begleitet sie sowohl in der Beratung, als auch als Mitgründerin von Quorum.ai, einem US-Startup für Deep Learning in San Francisco. Die Expertin für datengetriebene-Business Modelle spricht häufig auf Technologiekonferenzen und schreibt über die Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz auf Unternehmen und Arbeitswelt. Sie stützt ihre Empfehlungen auf umfangreiche Transformationserfahrung in Managementpositionen der Branchen Handel / E-Commerce, Medien und FMCG, zuletzt in der deutschen Geschäftsleitung eines US-Handelskonzerns. Ihre Mission ist es, europäischen Unternehmen Lust auf menschenfreundliche KI-Projekte zu machen, als Gegengewicht zu den großen Internetmonopolen.
1 Bauchgefühl unterfüttern - KI zwischen Glaskugel und Kalbsschnitzel1.1 Die KI-Taschenlampe im Datenwald der Dinge1.2 KI kämpft an der Kundenfront2 Einfach machen - Customer Lifecycle in Marketing, Vertrieb und Service2.1 Discovery - Entdecken mit Lead-Filtern2.2 Explore - Erkunden mit Targeting2.3 Buy - Kaufen auf Empfehlung2.4 Use - Anreichern mit Content Marketing2.5 Ask - Antworten mit Chatbots2.6 Engage - Halten mit Churn Management3 Größer denken - Konversations-Kommerz konzentriert Macht3.1 Bots im Gespräch3.2 Bot-Ökonomie setzt neue Regeln3.3 Emotion stärkt Vertrauen in Automatisierung4 Erst das Anliegen, dann die Technik - den richtigen Anwendungsfall finden4.1 Schatzkiste voller Kundenbedürfnisse4.2 Ungewollten Kontakt vermeiden und ungeliebten vereinfachen4.3 Wirtschaftlichkeit realistisch rechnen4.4 Auftrag im Detail klären4.5 Projekt strukturiert aufsetzen5 Der kleine Bot schmeckt am besten - je einfacher, desto Quick Win5.1 Chatbots mit Mehrwert werden mehr5.2 Von Schnittstellen, Plattformen und Baukästen5.3 Checkliste für Bot-Erfolg6 Die Guten ins Töpfchen - Daten essen die Welt6.1 Big Data ist jetzt Cloud6.2 Datensalat sortieren7 Überwachen oder bestärken - Lernverfahren im Vergleich7.1 Schokoriegel mit Bier - symbolische Lernverfahren7.2 Katzen oder Marder - sub-symbolische Lernverfahren7.3 Von Bäumen und Netzen - Lernverfahren auswählen7.4 Open-Source und Public Cloud - die passende Anwendung finden8 Trainingskultur mit Lauschangriff - Bots und Sprach-Skills entwickeln8.1 Eierlegende IT-Psychologen im Trainingsteam8.2 In sieben Schritten zu Ihrem ersten Chatbot8.3 Sozialer Zuhörer fördert Vertrieb8.4 Bots für Fortgeschrittene8.5 Sprachassistenten-Skill mit Slang9 Kontrolle ist besser - Transparenz werteorientiert gestalten9.1 Blackbox mutig durchleuchten9.2 Datenhunger rechtskonform regeln9.3 Wertesystem international klären10 Willkommenskultur für Roboter - soziale Integration ins Team10.1 Fruchtbaren Boden bereiten10.2 Flexible Grenzen setzen10.2.1 KI-Designer10.2.2 KI-Trainer10.2.3 KI-Versteher10.3 Fluide Co-Kreation modellieren
Dieses Buch entzaubert den Mythos KI und erklärt, wie Manager, Führungskräfte und Transformatoren ohne IT-Hintergrund ganz einfach erste KI-Projekte zum Erfolg bringen können. Künstliche Intelligenz klingt nach mysteriösen Algorithmen und Tech-Nerds. Zu groß für kleine und mittlere Unternehmen? Zu technisch für Vertrieb und Marketing? Zu gefährlich für den eigenen Job? Mit dem richtigen Know-how stellt sich aber schnell heraus: das Gegenteil ist der Fall. Neben einer verständlichen Vermittlung aller Schritte im Projekt enthält dieses Buch viele Tipps, die KI-Pilotprojekte beherrschbar und erfolgreich machen. Das Buch richtet sich an Fach- und Projektverantwortliche in den Bereichen Marketing/Kommunikation, Vertrieb, Service, Personal sowie Operations und alle, die KI einfach machen wollen.
Aus dem Inhalt - Welche Entscheidungen KI unterstützt.
- Wo KI im Kundenlebenszyklus heute schon Mehrwert bringen kann.
- Wieso Kundenverlust mit KI-Anwendungen vermieden wird.
- Wie Sie den perfekten Anwendungsfall finden.
- Was auf Ihrer Checkliste für den ersten Bot nicht fehlen darf.
- Welche Anwendungen Sie nutzen können, ohne selbst zu programmieren.
- Warum KI-Training Datenfütterung und Kindererziehung vereint.
- Wie Sie das Monster Datenschutz im Projekt beherrschbar machen.
- Wann Mitarbeiter in KI-Projekten misstrauisch werden.
- Welche Prinzipien die soziale Akzeptanz der KI beeinflussen.

Die AutorinVerena Fink ist Gründerin der Strategieberatung Woodpecker Finch GmbH und Advisory Board Member beim kalifornischen IT-Dienstleister DocuSign Inc. Die Anwendung von künstlicher Intelligenz in kundennahen Bereichen begleitet sie sowohl in der Beratung als auch als Mitgründerin von Quorum.ai, einem US-Startup für Deep Learning in San Francisco.

Noch nicht erschienen

19,99 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen