Handbuch Drogen in sozial- und kulturwissenschaftlicher Perspektive

 
 
Springer VS (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 20. Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 732 Seiten
978-3-658-22137-9 (ISBN)
 
¿Die Beiträge dieses Bands kartographieren das soziologische und kulturwissenschaftliche Feld in Bezug auf Drogen und die mit ihnen verbundenen sozialen, gesellschaftlichen und politischen Praktiken. Der Inhalt. Kulturgeschichtliche Zugänge zu Drogen und Rausch. Drogen und Sucht. Theorie der Drogen: Soziologische und kulturwissenschaftliche Perspektiven. Drogenmärkte und Prohibition. Ethnografische Streifzüge. Klassische Beiträge zur Drogenforschung Die Zielgruppen. Studierende und Lehrende der Fächer Soziologie, Kultur- und Politikwissenschaft und angrenzende Fächer. Praktikerinnen und Praktiker der sozialen Arbeit. Drogenpolitisch Interessierte Die HerausgeberDr. Robert Feustel ist am Institut für Soziologie der Universität Jena im Arbeitsbereich Wissenssoziologie und Gesellschaftstheorie tätig.Dr. Henning Schmidt-Semisch ist Professor am Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen.Dr. Ulrich Bröcklig ist Professor für Kultursoziologie an der Universität Freiburg im Breisgau.
1. Aufl. 2019
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
Bibliography
  • Höhe: 246 mm
  • |
  • Breite: 173 mm
  • |
  • Dicke: 44 mm
  • 1383 gr
978-3-658-22137-9 (9783658221379)
10.1007/978-3-658-22138-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Robert Feustel ist am Institut für Soziologie der Universität Jena im Arbeitsbereich Wissenssoziologie und Gesellschaftstheorie tätig.Dr. Henning Schmidt-Semisch ist Professor am Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen.Dr. Ulrich Bröcklig ist Professor für Kultursoziologie an der Universität Freiburg im Breisgau.
Kulturgeschichtliche Zugänge zu Drogen und Rausch.- Drogen und Sucht.- Theorie der Drogen: Soziologische und kulturwissenschaftliche Perspektiven.- Drogenmärkte und Prohibition.- Ethnografische Streifzüge.- Klassische Beiträge zur Drogenforschung.

Die Beiträge dieses Bands kartographieren das soziologische und kulturwissenschaftliche Feld in Bezug auf Drogen und die mit ihnen verbundenen sozialen, gesellschaftlichen und politischen Praktiken.
Der Inhalt Kulturgeschichtliche Zugänge zu Drogen und Rausch Drogen und Sucht Theorie der Drogen: Soziologische und kulturwissenschaftliche Perspektiven Drogenmärkte und Prohibition Ethnografische Streifzüge Klassische Beiträge zur Drogenforschung
Die Zielgruppen Studierende und Lehrende der Fächer Soziologie, Kultur- und Politikwissenschaft und angrenzende Fächer Praktikerinnen und Praktiker der sozialen Arbeit Drogenpolitisch Interessierte
Die HerausgeberDr. Robert Feustel ist am Institut für Soziologie der Universität Jena im Arbeitsbereich Wissenssoziologie und Gesellschaftstheorie tätig.Dr. Henning Schmidt-Semisch ist Professor am Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen.Dr. Ulrich Bröcklig ist Professor für Kultursoziologie an der Universität Freiburg im Breisgau.

Sofort lieferbar

79,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb