Kirchliche Rechtsgeschichte: die katholische Kirche

 
 
wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG) (Verlag)
  • erschienen im März 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XXIX, 788 Seiten
978-3-534-27106-1 (ISBN)
 
Hans Erich Feines Standardwerk zur Kirchlichen Rechtsgeschichte der katholischen Kirche beruht auf dem »Grundriss des Kirchenrechts« des Kirchenrechtshistorikers Ulrich Stutz, dessen Schüler der Autor war. Es setzt ein mit der Untersuchung von Rechtssetzungen in den urchristlichen Gemeinden und schließt mit dem Ausblick auf das Zweite Vatikanische Konzil. Der Stoff ist in drei Perioden unterteilt, die ihrerseits jeweils in zwei Abschnitte gegliedert sind: Altertum (Recht der christlichen Frühzeit, dann römisch geprägtes Kirchenrecht) - Mittelalter (germanisch geprägtes Recht, dann eigentliches kanonisches Recht der großen Rechtsbücher von Gratian bis zu den Clementinen) - Neuzeit (nachkanonisches tridentinisches Kirchenrecht, dann vatikanisches Kirchenrecht).
Ein wichtiges Grundlagenwerk für Kirchenhistoriker und (Kirchen-)Juristen sowie für Mittelalterhistoriker.
  • Deutsch
  • Darmstadt
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 245 mm
  • |
  • Breite: 182 mm
  • |
  • Dicke: 58 mm
  • 1303 gr
978-3-534-27106-1 (9783534271061)
Prof. Dr. Hans Erich Alfred Feine (1890-1965) war Rechtswissenschaftler mit den Forschungsschwerpunkten Kirchenrecht, Handelsrecht und deutsche Rechtsgeschichte.
INHALTSVERZEICHNIS Vorwort zur ersten Auflage VII Aus dem Vorwort zur zweiten Auflage X Vorwort zur vierten Auflage XII Abkürzungen XXI Einleitung 1 Allgemeine Literatur zur kirchlichen Rechtsgeschichte 6 I. Teil. Das kirchliche Altertum Allgemeine Literatur 25 I. Periode. Das Kirchenrecht der christlichen Frühzeit § 1. Der Ursprung der Kirche und des Kirchenrechts. Kirche und Reich 27 § 2. Die Quellen 32 § 3. Die apostolische und nachapostolische Gemeindeverfassung 35 § 4. Die Entstehung des monarchischen Episkopats 39 § 5. Klerus und Laien 46 § 6. Gesamtkirche und Primat 52 I. Gesamtkirche. Synoden und Großkirchen 52 II. Die römische Gemeinde und der Primat des römischen Bischofs 56 II. Periode. Das römisch geprägte Kirchenrecht § 7. Wesen und Herrschaftsdauer 65 § 8. Der Eintritt der Kirche in das Staatsleben. Kirche und Reich 68 I. Von Konstantin d. Gr. bis Theodosius I. 68 II. Die Reichskirche, bes. im Osten. Die Außenkirchen 71 III. Kirche und Reich im Abendland 76 § 9. Das Mönchtum 80 I. Ursprung und orientalis

Sofort lieferbar

98,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb