Authentizität und industriekulturelles Erbe

Zugänge und Beispiele
 
 
de Gruyter Oldenbourg (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erscheint ca. am 12. Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 368 Seiten
978-3-11-068300-4 (ISBN)
 
Der ökonomische und soziale Strukturwandel der Industriegesellschaft findet seine kulturellen Entsprechungen in der post-industriellen "Landschaftsreparatur" und in der "Musealisierung" industrieller Hinterlassenschaft. Strategien der In-Wert-Setzung des industriekulturellen Erbes ließen neue Orte und Landschaften der Erinnerung entstehen, die zentrale Ankerpunkte regionaler, post-industrieller Identitäten sind. Dabei erscheint das Argument des Authentischen essentiell für die In-Wert-Setzungs-Prozesse des industriekulturellen Erbes. Aus unterschiedlichen Perspektiven thematisieren die Beiträge des Bandes diese Zusammenhänge. Sie historisieren zugleich die industriekulturelle Authentizität.
  • Deutsch
  • Berlin/München/Boston
  • Für Beruf und Forschung
  • Fadenheftung
  • |
  • Gewebe-Einband
  • 110 farbige Abbildungen, 7 farbige Tabellen
  • |
  • 110 col. ill., 7 col. tbl.
  • Höhe: 230 mm
  • |
  • Breite: 155 mm
  • |
  • Dicke: 0 mm
978-3-11-068300-4 (9783110683004)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Farrenkopf, Michael (Hrsg.), Montanhistorisches Dokumentationszentrum beim Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Bochum, Deutschland; Meyer, Torsten (Hrsg.), Montanhistorisches Dokumentationszentrum beim Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Bochum, Deutschland.


Noch nicht erschienen

69,95 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen