Umweltrecht der Europäischen Union

 
 
Nomos (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Juni 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 678 Seiten
978-3-8487-3384-2 (ISBN)
 

Umweltprobleme weisen häufig einen grenzüberschreitenden Charakter auf, und umweltrechtliche Regeln entfalten vielfältige Auswirkungen auf wirtschaftliche Tätigkeiten. Nicht ohne Grund gehört der Umweltschutz zu den wichtigsten Politikbereichen der Europäischen Union. Das Umweltrecht der Europäischen Union prägt das nationale Umweltrecht ganz maßgeblich. Vor diesem Hintergrund erörtert Astrid Epiney zum einen umfassend die primärrechtlichen Grundlagen des Umweltrechts der Europäischen Union. Dabei geht es um die Akteure und Instrumente, um die Rechtsgrundlagen (einschließlich der Außenkompetenzen), die dem Primärrecht zu entnehmenden inhaltlichen Vorgaben, die mitgliedstaatlichen Handlungsspielräume und schließlich um Umsetzung, Vollzug, Kontrolle und Rechtsschutz. Zum anderen behandelt die Autorin das umweltrelevante Sekundärrecht der Europäischen Union, das in vier Bereiche eingeteilt werden kann, nämlich in

  • die allgemeinen bzw. bereichsübergreifenden Regeln,
  • das medienschützende Umweltrecht,
  • die Regelungen, die den Schutz vor bestimmten Tätigkeiten oder Stoffen betreffen,
  • die Bewirtschaftung der Umweltressourcen, einschließlich des Klimaschutzrechts. Auch die vierte Auflage des bewährten Handbuchs berücksichtigt und diskutiert umfassend die Rechtsprechung des EuGH und legt den Akzent auf die Herausarbeitung der unionsrechtlichen Vorgaben für das mitgliedstaatliche Recht.
4. Auflage 2019
  • Deutsch
  • Baden-Baden
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 226 mm
  • |
  • Breite: 151 mm
  • |
  • Dicke: 43 mm
  • 1038 gr
978-3-8487-3384-2 (9783848733842)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

98,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb