Die Stadt von gestern - Graz

Entdeckungsreise durch das verschwundene Graz
 
 
Styria Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
  • erscheint ca. am 10. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 176 Seiten
978-3-222-13659-7 (ISBN)
 
Graz hat sich gewandelt: von der mauerstarrenden Festung an der Mur zur "offenen" Stadt, von der Residenz des Landesfürsten zur steirischen Metropole. Informativ und unterhaltsam dokumentiert Robert Engele auf seiner Zeitreise diese Entwicklung. Er erzählt von uralten Häusern und morastigen Straßen, von der ersten Straßenbeleuchtung, vom grässlichen Gestank, der immer über der Stadt hing, und von der Seilfähre über die Mur. Er schildert das Leben des "gemeinen Volkes" von der Wiege bis zur Bahre, berichtet von seinen Krankheiten und Essgewohnheiten ebenso wie von seiner legendären Trunksucht. Er erzählt von Beginn und Ende der Pferde-Tramway und von jenen Tagen, in denen der Stadtpark noch ein Exerzierplatz war. Eine nostalgische Begegnung mit Bekanntem und Unbekanntem, mit der versunkenen Welt des alten Graz.
  • Deutsch
  • Wien
  • |
  • Österreich
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
978-3-222-13659-7 (9783222136597)
ROBERT ENGELE (Dr. phil.), geboren 1949 in Graz, studierte Germanistik und Anglistik in Graz und Oxford. Von 1976 bis 1978 Deutsch-Lektor im Gonville & Caius College in Cambridge, danach zwei Jahre beim "steirischen herbst" in Graz. Ab 1980 Verlagslektor, ab 2003 Journalist bei der "Kleinen Zeitung". Bei Styria sind von ihm u. a. erschienen: "Damals in Graz - Eine Stadt erzählt ihre Geschichten" und "Damals in der Steiermark- Ein Land erzählt seine Geschichten".

Noch nicht erschienen

27,00 €
inkl. 5% MwSt.
Vorbestellen