Mama und der verhexte Spiegel

Ein Bilderbuch über Depression
 
 
aracari (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im September 2020
 
  • Buch
  • |
  • 32 Seiten
978-3-907114-14-8 (ISBN)
 
Timmy wohnt bei Mama. Seine Eltern haben sich getrennt, als er noch ganz klein war. Damals ist Mama mit Timmy zurück in ihre Heimatstadt gezogen, ganz nah zu Oma und Opa. An den Wochenenden holt Papa Timmy manchmal ab. Timmy ist gern bei Papa und seiner neuen Freundin, aber hinziehen möchte er nicht. Er will Mama nicht allein lassen. Timmys Mama hat in letzter Zeit zu nichts mehr Lust, sie liegt nur im Bett und starrt vor sich hin. Weil sie so abweisend ist, hat Timmy Angst, dass sie ihn nicht mehr gern hat oder er schuld an ihrer Krankheit ist. Kann er etwas tun, damit Mama wieder gesund und fröhlich wird? Dieses Buch zeigt aus Sicht eines Kindes auf, wie es die Depression eines Elternteils miterlebt. Mittels kindgerechter Text- und Bildsprache wird das komplexe Thema anhand eines Märchens einfach erklärt sowie mit einfühlsamen Illustrationen begleitet. Ein schwieriges Thema, ehrlich, aber hoffnungsvoll erzählt.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Für Kinder
  • Bilderbuch
  • Höhe: 292 mm
  • |
  • Breite: 235 mm
  • |
  • Dicke: 2 mm
  • 381 gr
978-3-907114-14-8 (9783907114148)
Brigitte Endres wurde in Würzburg geboren. Von klein auf liebte sie Bücher und verfasste schon früh eigene Texte, mit denen sie Eltern und Lehrern über ihre Leistungen in Mathematik hinwegtröstete. Einer Ausbildung zur Grundschullehrerin folgte ein Studium in Germanistik und Geschichte. Ihre Schüler inspirierten sie zu ihrem ersten Kinderbuch, das bald darauf publiziert wurde. Heute arbeitet sie als Kinder- und Jugendbuchautorin für Verlage in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie für verschiedene Radiosender. Ihre Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Brigitte Endres lebt und arbeitet heute in Kassel und München. www.brigitte-endres.de

Sofort lieferbar

14,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb