Abbildung von: Mein Schmerz ist heilbar - Goldegg Verlag GmbH

Mein Schmerz ist heilbar

Die Entdeckung des faszialen Organs. Zusammenhänge zwischen Faszien und Krankheitsbildern. Moderne Schmerz-Behandlung nach den Gesichtspunkten ganzheitlicher Medizin
Rolf Eichinger(Autor*in)
Goldegg Verlag GmbH
Erschienen am 5. Februar 2024
Buch
220 Seiten
978-3-99060-400-7 (ISBN)
24,00 €inkl. 7% MwSt.
Sofort lieferbar
Das verbindende Organ: Wie unser Bindegewebe den Körper zu einem Ganzen macht

Chronische Schmerzen ohne klar erkennbare Ursache? Lange Wege von Facharzt zu Facharzt, nur um am Ende ohne eindeutige Diagnose dazustehen?

Der erfahrene Allgemeinmediziner Dr. Rolf Eichinger verortet die Gründe vieler "diffuser" Krankheitssymptome in einem Organ, das oft übersehen wird: den Faszien oder Bindegewebe. Dieses kann weit mehr als dem restlichen Körper als Füllstoff zu dienen. In diesem Gesundheitsbuch zeigt er mögliche Wege auf - weg von der Einzel-Organ-Diagnostik und hin zur ganzheitlichen Behandlung.

  • Faszien - ein vergessenes Organ? Die vielfältigen Funktionen des Bindegewebes
  • Schmerzen verstehen und behandeln: Was tun, wenn die Diagnose nicht eindeutig ist?
  • Mit wertvollen Tipps zur Schmerztherapie von der Physiotherapeutin Kerstin Klink
  • Die Vorteile der ganzheitlichen Medizin: Zusammenhänge erkennen und verstehen lernen
  • Ein Aufklärungs-Buch darüber, was bei Störungen des faszialen Organs auftreten kann
Krank ohne Diagnose: Wie die Faszien unsere Gesundheit beeinflussen

Kaum etwas ist zermürbender als chronische Schmerzen im Körper. Die Ursachen dafür scheinen oft nicht offensichtlich: Es wird von "funktionellen Störungen" gesprochen, die keine Veränderungen am betroffenen Organ erkennen lassen. Dr. Rolf Eichinger ist jedoch überzeugt, dass viele Beschwerden durch Störungen im Bindegewebe verursacht werden.

Dieses Buch richtet sich an interessierte Laien: Es stellt die vielfältigen Aufgaben der Faszien verständlich dar und macht deutlich, wie groß der Einfluss dieses unterschätzten Organs auf die Gesundheit ist. Ein wertvolles Hilfsmittel, um Schmerzen zu verstehen und sich mit der Idee der ganzheitlichen Behandlung zu befassen!

Dr. med. Rolf Eichinger ist seit drei Jahrzehnten Mediziner und kennt die akademische Welt genauso wie die allgemeinmedizinische Praxis. Wissenschaftlich profilierte er sich als regelmäßiges Mitglied von Advisory Boards bei großangelegten Studien, außerdem punktet das peer-reviewten Fachbuch „Fasziale Schmerzen und Funktionsstörungen" in der medizinischen Welt. Die Praxis erlebt der Arzt täglich mit seinen Patient:innen, die ihn verschiedene medizinische Fachgebiete reflektieren lassen, und unter anderem dazu beiträgt, dass er jahrelang als Chirotherapeut, Ernährungsmediziner und Taucharzt im Einsatz ist. Außerdem war er über 20 Jahre als Notarzt tätig. Seit 2020 haben Kerstin Klink und Rolf Eichinger in ihrer Akademie ca. 100 Physiotherapeuten und zahlreiche Ärzte zu faszialen Störungen erfolgreich weitergebildet. Mission-Statement: „Der Körper ist ein wundervolles menschliches System, bei dem alle einzelnen Komponenten zusammenspielen. Wir verbinden die klassische Medizin mit einem therapeutischen Ansatz und sehen den Körper nicht punktuell, sondern in seiner faszinierenden Gesamtheit." Kerstin Klink ist seit vielen Jahren Physiotherapeutin und betreibt eine eigene Praxis mit zwei Standorten und mehr als 20 Mitarbeitenden. Sie ist Begründerin der KLINEA-Methode und Autorin des Springer-Fachbuchs „Faszientherapie mit dem KLINEA-Konzept".
INHALTSVERZEICHNIS
INTRO DARF ICH VORSTELLEN: UNSER GRÖßTES UNBEKANNTES ORGAN
Der Verlust der ganzheitlichen Betrachtung des Menschen
Wie die Erklärungslücken der Medizin sich schließen lassen
Von der faszialen Funktionsstörung zur funktionellen Organstörung 8
Das Wissen über das Fasziale Organ macht Medizin endlich ganzheitlich
Kerstin Klinks Physio-Blick
KAPITEL MEDIZIN AUF DEM HOLZWEG: DAS MECHANISTISCHE KÖRPERBILD UND SEINE GRENZEN
Auch alte Modelle und Medizinformen hatten ihre Erfolge
Medizin im Zeitalter der wissenschaftlichen Revolutionen
Das Aufkommen des mechanistischen Menschenbilds der Medizin
Warum eine "Endstreckenmedizin" den meisten Patienten nichts nützt
Bildgebung findet alles - nur meistens nicht die gesuchte Ursache
Oft haben Probleme von Patienten fasziale Ursachen und keine anderen 8
Fasziale versus somatische Ursachen alltäglicher Krankheitsbilder in einer allgemeinmedizinischen Praxis
KAPITEL DIE FASZIEN-REVOLUTION: EINE NEUE SICHT AUF DAS LEBEN
Hoher Blutdruck ist auf Dauer schlecht, macht aber keine Symptome
Kilogramm des menschlichen Körpers müssen eine Aufgabe haben
Wie ein mexikanischer Lurch sich ein neues Bein wachsen lässt
Bahnbrechend Neues stößt immer auch auf Ignoranz und Ablehnung
KAPITEL ZUFALL UND GLÜCK: MEIN WEG ZUR ERKENNTNIS
Als in Franken ganze Familien mit Schmerzen zum "Metzger" gingen
Warum Ärzte ihre Patientinnen und Patienten anfassen sollten
Entzündungen als Ursache für Schmerzen? Das kann nicht stimmen!
Auch traditionelle afrikanische Heiler haben fasziale Störungen im Fokus
Im bisweilen exotischen Reich der Traditionellen Chinesischen Medizin
Wenn unerklärliche Phänomene zum zweifelsfreien Erfolg werden
Chirotherapie und Massagen wirken nicht mechanistisch, sondern neuronal 8
Blockaden durch Massagen aufzulockern, ist kontraproduktiv
KAPITEL UNTER DER LUPE: WIE FUNKTIONIERT DAS FASZIALE ORGAN?
Wenn ein Nobelpreisträger für Medizin etwa sehr Wichtiges vergisst .
Die Entdeckung des "Gemeingefühls" in der modernen Medizin
Woher stammen eigentlich die Information darüber, wie wir uns fühlen?
Verteilung der Nervenfasern und ihrer Aufgaben
Fasziale Rezeptoren des menschlichen Körpers im Überblick
Modell der Entstehung des Gemeingefühls im zentralen Nervensystem
Wenn das Hirn uns schützen will, ohne dass überhaupt Gefahr besteht
Schwindel liegt praktisch immer an Blockaden faszialer Funktionen
KAPITEL WAS KRANK MACHT: ANSPANNUNG OHNE ENTSPANNUNG
Warum der geübte Handwerker den ganzen Tag lang hämmern kann
Nichts ist ungeeigneter bei faszialen Störungen als das Ruhigstellen
Für einen Lotdurchgang darf das Fasziale Organ nicht blockiert sein
KAPITEL WAS KRANK MACHT: STÖRRISCHES GEWEBE
Wenn ein Organ der Bewegung nicht mehr leicht folgen kann
Ein kurioser Fall - der die medizinische Fachwelt nicht interessierte 8
Häufig unerkannte chronische Unterleibsschmerzen bei Frauen
KAPITEL WAS KRANK MACHT: IMMER DASSELBE
Warum die Träger bei einem BH nicht zum Tragen da sind
Ein "glückliches" Fasziales Organ führt zu einem gesunden Menschen
KAPITEL 8 WAS KRANK MACHT: KRATZER AUF DER SEELE 8
Die Probleme richtig einzuordnen lernen und Veränderungen anpacken 8
Cannabispräparate können schwer traumatisierten Patienten helfen 8
Es ist unanständig, Patienten auf die "Psycho-Schiene" abzuschieben 8
KAPITEL KEIN HOKUSPOKUS: WARUM ALTERNATIVMEDIZIN WIRKT 8
Warum Studien heute verlässlich sind - und trotzdem ihre Grenzen haben 8
Viele vermeintlich esoterische Therapien wirken über das Fasziale Organ
Warum jede manuelle Therapie zart und behutsam sein muss
Homöopathie wirkt - allerdings nur bei funktionellen Störungen
KAPITEL ERSTE ANLAUFSTELLE ALLGEMEINMEDIZINER: HIER WIRD'S GANZHEITLICH
Lebensbedrohlich Erkrankte sehen fast immer auch krank aus 8
Über die Signale der Faszien harten Erkrankungen auf der Spur
KAPITEL DIE SPUR DES GELDES: DER WIRTSCHAFTLICHE HINTERGRUND
Der Unterschied zwischen wirksamen und lukrativen Therapien
Alle faszialen Therapieansätze sind kostengünstig - leider
Cannabispräparate sind sowohl wirksam als auch kostengünstig 8
KAPITEL AUF AUGENHÖHE: DAS ZUSAMMENSPIEL VON MEDIZIN UND PHYSIOTHERAPIE
Warum Ärzte häufig nicht mit Physiotherapeuten sprechen wollen
Das Blatt beginnt sich zu wenden - zum Wohle des Patienten
KAPITEL HEILENDE HÄNDE: OHNE BERÜHRUNG GEHT ES NICHT
Weil das Fasziale Organ überall ist, berührt man Patienten auch überall 8
Wenn der Therapeut selbst am meisten verspannt ist .
Wo die Grenze zu Übergriffigkeit, Manipulation und Missbrauch verläuft
Woran man die Qualität einer manuellen Behandlung erkennt
KAPITEL KEINE ANGST VOR KNOTEN, AUßER DENEN IM KOPF: TESTS FÜR FASZIALE STÖRUNGEN
So funktionieren Knotentests einzelner faszialer Knoten
Grafische Darstellung sämtlicher faszialer Knoten des menschlichen Körpers
Knotentest jedes einzelnen Knotens mittels Beinlängentests
Dort, wo es schmerzt, liegt selten die Ursache einer faszialen Erkrankung
KAPITEL MUT ZUR UNGEDULD: DIE RICHTIGE THERAPIE
Ohne die Krankengeschichte kein sinnvolles therapeutisches Handeln
Rasche Hilfe für Patienten statt Rätselraten im ärztlichen Alltag
Interdisziplinäre Forschung und Lehre zum Thema wäre wünschenswert
ANHANG
Quellen- und Literaturverzeichnis