Leaving the Frame

Eine Weltreise ohne Drehbuch
 
 
Ullstein Taschenbuchverlag
  • erscheint ca. im September 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 288 Seiten
978-3-548-06050-7 (ISBN)
 
Seit sie zehn ist, steht Maria Ehrich regelmäßig vor der Kamera. Jetzt hat sich die 26-Jährige eine Auszeit genommen, um gemeinsam mit ihrem Freund Manuel auf Weltreise zu gehen. Im Januar 2018 ging es los: Die beliebte Jungschauspielerin (»Ku'damm 56/59«, "Edelstein-Trilogie") bereiste innerhalb eines halben Jahres (so) verschiedene Länder wie Kenia, Mexiko, Hawaii, die USA und Kanada, um Menschen zu treffen, die mit dem, was sie tun, faszinieren. Menschen, die im Dunklen agieren und etwas Licht in die Welt bringen. Wie zum Beispiel die Ordensschwester Mary Jane, die in Nairobi ohne jegliches Geld ein Waisenhaus leitet und schon über 300 Kinder großgezogen hat. Oder der in New York lebende Pole Jurek, der als Jude den Holocaust überlebt hat und seitdem jeden Tag unzählige, eindringliche Bilder auf Leinwand bringt, um die damaligen Geschehnisse nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Aus der Reise ins Unbekannte wurden unvergessliche Begegnungen mit berührenden Geschichten und viel Raum für spontane Abenteuer.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Klappenbroschur
  • Höhe: 215 mm
  • |
  • Breite: 136 mm
  • |
  • Dicke: 24 mm
978-3-548-06050-7 (9783548060507)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Maria Ehrich, geboren 1993 in Erfurt, ist Schauspielerin und wurde durch ihre Kino-Hauptrolle in der "Edelstein-Trilogie" bekannt. 2013 erhielt sie den "New Faces Award" als beste Nachwuchsschauspielerin und 2015 die "Goldene Kamera" in der Kategorie "Nachwuchspreis" sowie den "Jupiter Award" als "Beste Darstellerin national". Sie spielte in TV-Filmen wie "Die Frau vom Checkpoint Charlie", "Das Adlon. Eine Familiensaga" und "Die Glasbläserin" mit und war zuletzt als Hauptdarstellerin in der Erfolgsserie "Ku'Damm 59" zu sehen.

Noch nicht erschienen

14,99 €
inkl. 7% MwSt.
Vorbestellen