Inobhutnahme

Krisenintervention und Schutzgewährung durch die Jugendhilfe § 8a, §§ 42, 42a ff. SGB VIII
 
 
Richard Boorberg Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juli 2017
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 428 Seiten
978-3-415-06063-0 (ISBN)
 
Fachübergreifend verknüpft das Handbuch die sozialwissenschaftliche und die juristische Perspektive, um so eine verlässliche Orientierung für die Praxis der Krisenintervention im Rahmen der Inobhutnahme durch die Kinder- und Jugendhilfe zu geben.

Aus dem Inhalt:

Krisenintervention in der Jugendhilfe - Sozialpädagogischer Hintergrund
Praxis der Krisenintervention in der Jugendhilfe
Rechtliche Grundlagen der Krisenintervention in der Jugendhilfe
Krisenintervention nach dem SGB VIII

Neben konzeptionellen Aspekten, dem differenzierten Einblick in die Praxis und den empirischen Erkenntnissen der Krisenintervention durch die Kinder- und Jugendhilfe werden die verfassungs-, familien-, sozial- und migrationsrechtlichen Grundlagen dargestellt.

Die Autoren kommentieren die normativen Standards der »regulären« Inobhutnahme nach § 42 SGB VIII sowie die neuen Bestimmungen zur »vorläufigen Inobhutnahme« nach §§ 42a ff. SGB VIII. Zahlreiche Übersichten, Tabellen und Fallbeispiele sowie Profile von Einrichtungen zur Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen erleichtern die praktische Umsetzung.
3., völlig neu bearbeitete Auflage 2017
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
gemischt, mitlaufend im Text
  • Höhe: 230 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 614 gr
978-3-415-06063-0 (9783415060630)
3415060632 (3415060632)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Inhaltsverzeichnis (PDF)
Inhalt (PDF)

Sofort lieferbar

69,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok