Public Service Motivation in der Polizei

Eine Grounded Theory Studie zum Diskrepanzerleben nebenberuflich studierender Bediensteter im Polizeivollzugsdienst
 
 
Springer Gabler (Verlag)
  • erschienen am 24. Oktober 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • XXIV, 333 Seiten
978-3-658-35745-0 (ISBN)
 
Public Service Motivation (PSM) beschreibt eine besondere Motivation von Mitarbeitenden im öffentlichen Dienst, auch ohne externe Anreize einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten zu wollen. Doch was passiert mit Bediensteten im Polizeivollzugsdienst, wenn sie plötzlich ihre Energie auf ein nebenberufliches Studium lenken? Im vorliegenden Band wurde mittels Grounded Theory Methodik untersucht, ob sich die Motivation für ein nebenberufliches Studium auf die PSM von Bediensteten im Polizeivollzugsdienst auswirkt und welche Faktoren hierbei eine Rolle spielen. Anhand vieler Beispiele wird ein spezifisches Diskrepanzerleben von Mitarbeitenden im Polizeivollzugsdienst erläutert, um das Phänomen besser verstehen zu können. Ein duales Handlungsmodell unterstützt Polizeibehörden sowie Personalverantwortliche dabei, angemessen und zielgerichtet auf das neue Phänomen zu reagieren, um eine langfristige Mitarbeiterbindung sowie den Erhalt der Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit im Sinne einer ausgeprägten PSM sicherzustellen.
1. Aufl. 2021
  • Deutsch
  • Wiesbaden
  • |
  • Deutschland
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
  • Broschur/Paperback
  • |
  • Klebebindung
  • 48 s/w Abbildungen
  • |
  • XXIV, 333 S. 48 Abb.
  • Höhe: 210 mm
  • |
  • Breite: 148 mm
  • |
  • Dicke: 20 mm
  • 466 gr
978-3-658-35745-0 (9783658357450)
10.1007/978-3-658-35746-7
weitere Ausgaben werden ermittelt
Annika Dreimann ist Polizeivollzugsbeamtin in leitender Funktion bei der Ortspolizeibehörde Bremerhaven. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Organisations- und Personalentwicklung in der Polizei sowie das Themenfeld der Public Service Motivation.
1. Einleitung.- 2. Theoretische Grundlagen der PSM.- 3. Forschungsdesign und -methodik.- 4. Terminologie und Anwendung der GTM.- 5. Darstellung der Ergebnisse.- 6. Integration von Literatur und Theoriebildung.- 7. Diskussion und Einordnung des eigenen Forschungsbeitrags.- 8. Zusammenfassung und Ausblick.
Public Service Motivation (PSM) beschreibt eine besondere Motivation von Mitarbeitenden im öffentlichen Dienst, auch ohne externe Anreize einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten zu wollen. Doch was passiert mit Bediensteten im Polizeivollzugsdienst, wenn sie plötzlich ihre Energie auf ein nebenberufliches Studium lenken? Im vorliegenden Band wurde mittels Grounded Theory Methodik untersucht, ob sich die Motivation für ein nebenberufliches Studium auf die PSM von Bediensteten im Polizeivollzugsdienst auswirkt und welche Faktoren hierbei eine Rolle spielen. Anhand vieler Beispiele wird ein spezifisches Diskrepanzerleben von Mitarbeitenden im Polizeivollzugsdienst erläutert, um das Phänomen besser verstehen zu können. Ein duales Handlungsmodell unterstützt Polizeibehörden sowie Personalverantwortliche dabei, angemessen und zielgerichtet auf das neue Phänomen zu reagieren, um eine langfristige Mitarbeiterbindung sowie den Erhalt der Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit im Sinne einer ausgeprägten PSM sicherzustellen.
Die AutorinAnnika Dreimann ist Polizeivollzugsbeamtin in leitender Funktion bei der Ortspolizeibehörde Bremerhaven. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen Organisations- und Personalentwicklung in der Polizei sowie das Themenfeld der Public Service Motivation.

Sofort lieferbar

64,99 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb