Jagdschlösser in Ostdeutschland

Ein Reiseführer
 
 
CW Nordwest Media (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Mai 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 156 Seiten
978-3-946324-33-1 (ISBN)
 
Die Mächtigen unserer Altvorderen, die gekrönten Häupter und Landesfürsten manifestierten ihr Recht, das sie besaßen - nur sie allein durften die Hohe Jagd ausüben - mit dem Bau von Jagdschlössern und den zu dieser Jagd erforderlichen jagdlichen Anlagen. 39 dieser Bauwerke haben im Osten Deutschlands die Jahrhunderte überdauert und entfalten heute wieder als restaurierte Kulturdenkmale im Inneren wie im Äußeren ihre alte Pracht und Schönheit. Die Landschaftsensembles mit ihren Schlössern sind von einmaliger Harmonie und Schönheit.
Die Jagdschlösser sind sozusagen die Wiege höfischer Jagd, um einmal das bislang wenig angesprochene Umfeld der Jagd zu erfahren. Als Zeugen einer reich entfalteten Jagdgeschichte sind sie Anschauungsobjekte der Entwicklungszusammenhänge von früheren Gesellschaftsformen.
Die Museen in diesen ehemaligen, inzwischen aufwendig restaurierten Jagdschlössern und Jagdanlagen behandeln die Kulturgeschichte der Jagd, die einerseits über die glanzvollen Seiten höfischen Lebens hinaus auch mit der Alltagswirklichkeit ihrer Beschäftigten, die von und mit der Jagd lebten, Auskunft geben.
Die eindrucksvollen, repräsentativen Objekte sprechen ihre eigene betörende Sprache, die aber oft von den grundsätzlichen Fragen ablenkt, so etwa nach dem Zweck und Sinn des Jagens und nach Ethik und Moral im Zusammenhang mit dem Töten. Die Museen bestätigen aber auch die Tatsache, wie bei Ausschreitungen der Jagd der Blick vom seriösen Anliegen der Jagd als Pflege einer traditionsreichen, naturbezogenen Kulturarbeit abgelenkt wird. Hier zeigt sich, wie fruchtbar die Beziehungen zwischen Mensch und Natur sein können, wenn er noch fähig ist zu fühlen, dass auch er ein Teil der Natur ist. Es gilt nun, dieses oft verschüttete Wissen über die eigenen Ursprünge wieder bewusst zu machen, wenn man die Triebkräfte betrachtet, die den Menschen bewegen zu jagen.
1. Auflage 2020
  • Deutsch
  • Grevesmühlen
  • |
  • Deutschland
  • Klebebindung
  • Höhe: 241 mm
  • |
  • Breite: 169 mm
  • |
  • Dicke: 11 mm
  • 458 gr
978-3-946324-33-1 (9783946324331)
Jagdschloss Moritzburg 12 - 15
Fasanenschlösschen 16 - 19
Die Königliche Jagdresidenz Hubertusburg in Wermsdorf 20 - 25
Jagdschloss Augustusburg 26 - 29
Die Schlösser Weesenstein, Lauenstein und Kuckuckstein im Osterzgebirge 30 - 35
Jagdschloss Grillenburg im Tharandter Wald 36 - 39
Jagdschloss Rehefeld im Osterzgebirge 40 - 45
Barockschloss Rammenau, einst Landsitz des Lausitzer Adels 46 - 47
Schloss Seußlitz im gleichnamigen Ort bei Meißen 48 - 49
Jagdhaus Kössern im Muldental 50 - 53
Das Lust- und Berghaus Hoflößnitz 54 - 57
Jagdschloss Graupa 58 - 61
Die Saugärten der Dresdner Heide 62 - 65
Das "Alte Zeughaus" 66 - 69
Die Hohen Brücken 70 - 73
Der Jägerhof Dresden 74 - 77
Die Hubertuskapelle im Dittersbacher Lieblingstal 78 - 81
Jagdschloss Königswusterhausen 82 - 85
Jagdschloss Grunewald 86 - 89
Schloss Ragow 90 - 93
Jagdschloss Groß Schönebeck 94 - 95
Jagdschloss Hubertusstock 96 - 99
Jagdschloss "Stern" in Potsdam 100 - 103
Jägertor in Potsdam 104 - 105
Denkmal für den großen Moritzburger - den 66-Ender 106 - 111
Streckelegen vor historischer Kulisse - Oberförsterei Hammer 112 - 115
Jagdanlage Rieseneck 116 - 117
Jagdschloss Fröhliche Wiederkehr 118 - 119
Jagdschloss Waidmannsheil 120 - 121
Jagdschloss Hummelshain 122 - 125
Burgk an der Saale 126 - 129
Jagdhaus Gabelbach & Goethehäuschen auf dem Kickelhahn 130 - 131
Jagdschloss Friedrichsmoor 132 - 135
Jagdschloss Granitz 136 - 139
Jagdschloss Gelbensande 140 - 142
Born auf dem Darß 144 - 145
Schloss Güstrow 146 - 147
Burg Falkenstein 148 - 151
Jagdschloss Letzlingen 152 - 155

Sofort lieferbar

17,50 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb