Modulare Softwarearchitektur

Nachhaltiger Entwurf durch Microservices, Modulithen und SOA 2.0
 
 
Hanser (Verlag)
  • 2. Auflage
  • |
  • erschienen am 6. Juli 2020
 
  • Buch
  • |
  • Kombi-Artikel
  • |
  • XIV, 236 Seiten
978-3-446-46377-6 (ISBN)
 
MODULARE SOFTWAREARCHITEKTUR //
- Lesen Sie Grundlegendes über die neue Schule der Softwarearchitektur
- Nutzen Sie die konkreten Empfehlungen zum Bau langlebiger, weil modularer Enterprise- bzw. Makro-Architektur
- Erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt Ihr System zu einer modularen Architektur hin umbauen können
- Lernen Sie die Prinzipien nachhaltiger und modularer Architektur anhand eines 16-teiligen Code-Tutorials kennen
- Das 5C-Modell stellt eine Alternative zum Microservice-Hype dar und ist auch bei komplexen Architekturen anwendbar

Die Softwarekrise hält die IT-Branche seit den 1960er-Jahren in Atem. Damals wurde heftig darüber debattiert, ob man nicht lieber auf die Verwendung des GOTO-Schlüsselworts und x-beliebiger Sprünge im Code verzichten sollte. Mit der zunehmenden Leistungsfähigkeit der Hardware wurde auch die darauf laufende Software immer komplexer, und man suchte nach Rezepten, um deren Wartbarkeit zu verbessern.

Diese Entwicklung ist bis heute nicht abgeschlossen. Die digitale Transformation der Gesellschaft bringt für bestehende IT-Landschaften neue Herausforderungen mit sich. Enterprise-Architekturen, die sich oft durch ungeplant entstandene Komplexität auszeichnen, sollen plötzlich weiterwachsen. Da die klassischen Muster der Enterprise-Architektur dabei oft versagen, werden zurzeit neue Prinzipien und Muster entwickelt, welche genau diese Komplexität in geordnete Bahnen lenken sollen.

Dieses Buch behandelt diese Themen und stellt den Bezug zu den guten alten Mustern und Prinzipien des Softwaredesigns her.

AUS DEM INHALT //
Über Softwarearchitektur/Migration von Legacy-Systemen/Domain Driven Design/Muster modularer Mikro-Architektur/Muster modularer Makro-Architektur bzw. langlebige Enterprise-Architektur/Monolithen, Microservices und Alternativen/Antipattern und Pitfalls modularer Architektur und wie man diese vermeidet/Umsetzung modularer Architektur in komplexen Organisationen

EXTRA: E-Book inside. Systemvoraussetzungen für E-Book inside: Internet-Verbindung und Adobe-Reader oder Ebook-Reader bzw. Adobe Digital Editions.
2., überarbeitete Auflage
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 248 mm
  • |
  • Breite: 182 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 565 gr
978-3-446-46377-6 (9783446463776)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Herbert Dowalil ist seit vielen Jahren als Softwareentwickler, -architekt, Trainer und inzwischen auch als Autor tätig. Dabei beschäftigt er sich mit der Frage, wie man durch den Entwurf effizienter Strukturen langfristig Produktivität und Flexibilität sicherstellt. Sein Hauptaugenmerk gilt dabei einer der Schwachstellen der IT-Branche, nämlich der modularen Enterprise- bzw. Makro-Architektur.

Sofort lieferbar

34,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb