Mindhunter

Die spektakulärsten Fälle der FBI-Spezialeinheit für Serienverbrechen. Das Buch zur Netflix-Originalserie
 
 
Riva (Verlag)
  • erschienen am 4. Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 448 Seiten
978-3-7423-1299-0 (ISBN)
 
Niemand weiß mehr über Serienmörder als John Douglas. Er war der erste Profiler des FBI, galt jahrzehntelang als der gefürchtetste Killerjäger der Welt und ist Vorbild für den FBI-Agenten Holden Ford in der Netflix-Serie »Mindhunter«. In seinem Buch, auf dem die Erfolgsserie basiert, erzählt Douglas nicht nur, wie er die Praxis des Profilings erfand, etablierte und perfektionierte, sondern auch von seinen Begegnungen mit den gefährlichsten Killern der USA, darunter Charles Manson, Ted Bundy, Ed Kemper und Ed Gein, dem Thomas Harris als Buffalo Bill in »Das Schweigen der Lämmer« ein literarisches Denkmal setzte. »Mindhunter« ist ein wahrer True-Crime-Klassiker mit der Sogkraft eines Krimis - nur dass hier jedes Detail wahr ist.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 205 mm
  • |
  • Breite: 136 mm
  • |
  • Dicke: 40 mm
  • 534 gr
978-3-7423-1299-0 (9783742312990)
weitere Ausgaben werden ermittelt
John Douglas schloss sich 1970 dem FBI an. Er gilt als Begründer des »Criminal Profiling Program« und leitete diese Abteilung von Spezialagenten in zahlreichen spektakulären Mordfällen, darunter auch den, der mit Anthony Hopkins in der Rolle des Hannibal Lecter Filmgeschichte schrieb. Douglas lebt mit seiner Familie in Washington, DC.
Mark Olshaker ist Dokumentarfilmer und Autor mehrerer preisgekrönter Kriminalromane. Er produzierte den Film »The Mind of a Serial Killer«, der für einen Emmy nominiert war. Olshaker lebt in Washington, DC.

Sofort lieferbar

14,99 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb