Psychotherapie von und für Menschen mit Behinderung

 
 
Psychotherapie-Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Oktober 2018
 
  • Buch
  • |
  • 224 Seiten
978-3-86333-104-7 (ISBN)
 
Durch "Inklusion" und "Teilhabe" wurde in den letzten Jahren das Thema Behinderung verstärkt ins Blickfeld gerückt und ist nun auch in der Psychotherapie aktuell geworden. Mit diesem Buch erhalten Sie einen Überblick: Die Autor*innen beschreiben die Möglichkeiten der psychotherapeutischen Behandlung von Menschen mit Behinderungen. Sie verfügen nicht nur über eine große Praxiserfahrung, sie wissen auch sehr gut, wovon sie sprechen, weil einige von ihnen selbst betroffen sind. Sie wollen Mut machen und zeigen, dass man auch mit Behinderung in diesem interessanten Beruf sehr gut arbeiten und darüber hinaus den Kolleg*innen die Scheu nehmen kann, Patient*innen mit Behinderungen zu behandeln. Detailliert wird geschildert, wie individuelle Grenzen ausgelotet und therapeutische Flexibilität erreicht werden können. Die Lektüre ist ein Gewinn für alle, die in diesem Bereich arbeiten oder wissen wollen, wie ein besseres Leben gelingen kann.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 241 mm
  • |
  • Breite: 167 mm
  • |
  • Dicke: 18 mm
  • 431 gr
978-3-86333-104-7 (9783863331047)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Das Herausgeberteam leitet das Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS) in Nürnberg/Fürth und veranstaltet regelmäßig Fachtagungen zu aktuellen Themen. Die Vorträge der geladenen Expert*innen sind Kernstück der vorliegenden Veröffentlichung, erweitert und abgerundet mit Beiträgen weiterer psychotherapeutisch tätiger Autor*innen. Bisher sind in Zusammenarbeit mit dem IVS im Psychotherapie-Verlag erschienen: "Der Blick auf sich selbst - Selbsterfahrung in der Psychotherapie" (2016) und "Sexuelle Probleme bei Kindern und Jugendlichen" (2018).

Sofort lieferbar

19,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb