Sozialpädagogische Theoriegeschichten

Eine narrative Analyse historischer und neuerer Theorien Sozialer Arbeit
 
 
Beltz Juventa (Verlag)
  • erschienen am 16. September 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 256 Seiten
978-3-7799-6385-1 (ISBN)
 
Sozialpädagogische Theorien beschreiben die Soziale Arbeit auf unterschiedliche Weise. Zu wichtigen Fragen, etwa zur Beschaffenheit der Gesellschaft und der Rolle der Sozialen Arbeit in ihr, existiert kein Konsens. Der Band analysiert deshalb am Beispiel von sieben älteren und neueren Theorien, wie sozialpädagogische Theorien konzipiert sind. Sie werden als Narrationen identifiziert, um zu erschließen, wie sich die Theorien argumentativ darstellen und wie sie kontextuell verortet sind. Es wird gefragt, welche Welten sie entwerfen und wie sie die Soziale Arbeit in sie einbetten.
  • Deutsch
  • Weinheim
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 231 mm
  • |
  • Breite: 149 mm
  • |
  • Dicke: 30 mm
  • 411 gr
978-3-7799-6385-1 (9783779963851)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Bernd Dollinger, Prof. Dr., ist Professor für Sozialpädagogik an der Universität Siegen, Department Erziehungswissenschaft-Psychologie.

Versand in 5-7 Tagen

39,95 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb