BUY THIS SHIT

Die Rolle des Designers im Ästhetischen Kapitalismus
 
 
Verlag der Ideen
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im April 2019
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 160 Seiten
978-3-942006-38-5 (ISBN)
 
Dinge sind die Sprechblasen unserer Gesellschaft. Aber es läuft nicht gut! Wir betreiben diese Art, mit uns selbst und anderen zu kommunizieren, mit zu intensivem und falschem Ressourcenverbrauch. Der Schaden, den unser Lebensraum dadurch nimmt, ist ökologisch, ökonomisch und sozial nicht länger verkraftbar. Design ist der Motor unserer Konsumgesellschaft. Designer schaffen das Medium (Produkte) für eine Kommunikation mit Konsum und sorgen für dessen Verbreitung (Werbung). Chance und Verantwortung, sich für eine Neuausrichtung unserer Konsumgesellschaft einzusetzen. »Buy this shit!« reicht nicht!. Designer müssen Position beziehen und sich neu erfinden! Doch wo soll man anfangen? Was kann man tun, um wirklich etwas zu bewegen? Wie möchte ich als Designer arbeiten? »BUY THIS SHIT« verknüpft Fakten, humorvolle Impulse, persönliche Erfahrungen, Interviews und Tools, die inspirieren, sich mit diesem Thema zu beschäftigen um dabei zu ganz individuellen aber effektiven Lösungen zu finden.
Jonas Dinkhoff, geboren 1989 in München. Nach seiner Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print arbeitete er in den Bereichen Grafik und Marketing bei einer Tageszeitung und schloss berufsbegleitend eine Weiterbildung zum Medienfachwirt Print (IHK) ab. 2012 bis 2018 studiert er Design (BA) und Information und Kommunikation (MA) an der Münster School of Design (FH-Münster). Seit 2010 arbeitet er selbstständig als Designer und Verleger.

Sofort lieferbar

29,99 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb