Der Reisebericht des Anders Sparrman

Eine wissenschafts- und ideenhistorische Untersuchung
 
 
utzverlag GmbH
  • erschienen am 1. Juni 2021
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 704 Seiten
978-3-8316-4834-4 (ISBN)
 
1772 sowie von 1775 bis 1776 bereiste und erkundete der schwedische Naturforscher und Arzt Anders Sparrman die südafrikanische Kapkolonie. Gegen Ende 1772 schloss er sich der zweiten Expedition James Cooks an. Während der Seefahrt befasste er sich zusammen mit seinem Reisegefährten Georg Forster mit naturhistorischen, physiko-anthropologischen und ethnografischen Erkundungen. Seine Forschungsfahrten beschrieb er im Bericht Resa till Goda Hopps-Udden, Södra Pol-kretsen och omkring Jordklotet, samt till Hottentott- och Caffer-Landen, Åren 1772-76 (Reise an das Kap der Guten Hoffnung, zum südlichen Polarkreis und um die Erde, sowie in die Länder der Hottentotten und Kaffern, in den Jahren 1772-76). Auf seinen Expeditionen konnte er nicht nur zahlreiche naturhistorische und geografische, sondern auch ethnografische, anthropologische und linguistische Untersuchungen durchführen. Diese Abhandlung widmet sich seiner im Bericht beschriebenen Tätigkeit als Forscher und Mediziner aus wissenschafts- und ideengeschichtlicher Perspektive.
  • Dissertationsschrift
  • |
  • 2019
  • |
  • München, Univ.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
  • Höhe: 20.5 cm
  • |
  • Breite: 14.5 cm
  • |
  • Dicke: 4.7 cm
  • 947 gr
978-3-8316-4834-4 (9783831648344)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Desislava Dimitrova studierte Skandinavistik am Institut für Nordische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Sofort lieferbar

69,00 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb